Wan Tan, Jiaozi , Khanom Jib, Gyōza, Mandu (Teil 3)

Fortsetzung: 3.Teil

Die einzelnen Füllungen stehen bereit:                                                                                       von oben:
Gemüsefüllung
Curry-Fleischfarce
Tandori- Fleischfarce
Sprossen Füllung
Pilz-Kräuter Füllung
Schweinhack-Fleischfarce

Bild

Die Vorbereitungen der ganzen Füllungen war jetzt erledigt und es konnte mit dem füllen der Teigblätter begonnen werden.

BildBild
BildBild

Und ab in das Bambus-Dampfkörbchen für die ersten Proben
BildBild

Und Dampf machen….

Bild

Fertisch……..

Bild

hier mit einer Coconut- Red Curry Sauce

Man muß verstehen, daß diese Beutelchen sowohl in einer Suppe serviert werden,
aber auch als Vorspeise, als Snack, aber auch als Fingerfood.
Sie gelten nicht als vollwertige Speise, sondern werden sozusagen nebenbei gegessen.     Und nebenbei werden alle möglichen Asia Saucen, und davon gibt es wahrlich genug Auswahl, serviert.

Bild

Hier mit  Mango Chutney, milder Chillie Sauce, Sojasauce

Bild

Und Nachschub :

Fortsetzung folgt !

Füllungen:

350 g Schweinehack
1 Daumengroßes Stück Ingwer
1 dünne Lauchstange oder 2 Lauchzwiebeln
1 Prise Salz
2 EL Sojasauce
1 TL Sesamöl
2 EL schw. Reisessig oder Balsamico
oder vom Rind :
350 g Hackfleisch v. Rind
2-3 Knoblauchzehen
1-2 Frühlingszwiebel
4 Mu-Err-Pilze, eingeweicht
Ingwer Daumengroß
1 Stamperl Sojasoße
2 TL Maisstärke
Pfeffer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s