Käsekuchen nach Bernd

.

Sich etwas verwöhnen, es sich gut gehn lassen ?

Bitte!

Mürbteig : 

ein , zwei, drei  Teig

1 Teile Zucker    100gr

2 Teile Butter      200gr

3 Teile Mehl        300gr

1 Eigelb, Vanillezucker

Alles gut vermengen  30 min im Kühlschrank ruhen lassen,                                                                                                dann zwischen 2 mehlierten  Backpapierseiten  dünn ausrollen                                                                                              und damit eine  25 cm Springform auslegen ;                                                                                                                       den Rand auf eine Höhe von 2-3 cm.

*******************

Käsekuchenmasse:

2  x   500 gr Speisequark /Topfen                                                                                                        2  x   o,2  Becher Johurt                                                                                                                           2  x   o,2  Becher  Vollmilch  (oder  extra  edel mit  2 Becher Sahne  !)

Saft und Abrieb einer Zitrone

1-2  Päckchen Vanillezucker
1-2  Stamperl Rum oder Rumersatz
1 – 1,5 Tassen Zucker /nach Geschmack

2 Eigelbe
4     gut gehäufte Esslöffel Stärke
oder

Fehlerteufel, daher Überarbeitet :
Bitte 2 Päckchen Vanille Puddingpulver  verwenden !
Alles mit einem Schneebesen gut verrühren. Dann die Masse in die mit dem Mürbteig ausgelegte Form gießen, mit einer Spachtel schön glatt ziehen. Und dann gehts in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen  unterste Stufe . Nach 15 min mittlere Stufe damit der Käsekuchen auch oben  leicht Farbe bekommt. Jetzt etwas beobachten… Nach etwa 35, 40 min  und der richtigen Farbe  kann er herausgenommen werden und der Springformrand gelöst werden. Etwas abkühlen lassen . Für Schleckermäulchen darf nun reichlich Puderzucker oben drauf und wer sich  richtig verwöhnen möchte, gibt sich noch einen ordentlichen Schlag Sahne drüber !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Käsekuchen nach Bernd

  1. thymithymi schreibt:

    Hallo Bernd, der Kuchen sieht sehr appetitlich aus und ruft: „Back mich!“
    Vorher würde ich noch schnell die Mengenangabe für Joghurt klären wollen:
    “ 0,2 Becher Joghurt 2″ ???
    Sind das 1 oder 2 2oo ml – Becher oder ganz was anderes?
    Gruß von Mittel- nach Unterfranken!

    Gefällt mir

  2. Annely schreibt:

    der sieht ja wirklich super lecker aus!

    Annely

    Gefällt mir

  3. Eulchen1943 schreibt:

    Ja, sieht gut aus… nur ist Käsekuchen nicht mein Ding, ein Bienenstich wäre mir lieber!!!

    Ach, diese alte Eule hat aber auch immer was zu nörgeln… *hi hi*

    Einfach nicht drum kümmern…

    Eva ♥

    Gefällt mir

  4. margit weiringer schreibt:

    wieviele Eigelbe bitte?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s