Gebratene Ente im Asia Style.

.
Was macht man mit einer 1/4 Ente, noch dazu mit dem Keulenteil?
Gebratene Ente im Asia Style.
Noch dazu wenn man mal keine Zeit oder vielleicht auch mal etwas weniger Lust hat.

Derzeit liegt mir eh Asienstyle etwas. Und die Zutaten habe ich eh immer zu Hause:

Reisnudeln z.B.  diese werden nicht gekocht , sondern nur in Wasser eingelegt.
und erst beim zubereiten im Wok oder in der Pfanne angeschwenkt.

Gemüse bei Asiagerichten werden fast wahllos zusammen geworfen. Ganz pragmatisch, also nur das was da ist.
Frischgemüse hatte ich wenig da , das wird erst morgen eingekauft.
Aber ich hab für solche Fälle immer eine eiserne Reserve an gefrorenem Wokgemüse oder Asiagemüse im TK.

Also wären schon mal 2 Beilagen da : Gemüse und Reisnudeln.

Nun an das Ententeil: mit dem Schlagmesser in 3 Teile geteilt, gesalzen und mit einer selbstgemachten Asiawürzmischung gewürzt, 
dann in Öl in der Pfanne  allseitig anbraten und zgedeckt etwas schmoren lassen.
Dann herausnehmen, das Fleisch  abschneiden und in Tranchen schneiden.

Den Entenbratensatz  ablöschen und mit           ein pikantes Sößchen würzen.

Nun  die Reisnudeln  abgießen und in etwas Erdnuss oder Sesamöl mit Chillieflocken anschwenken .

Zugleich das TK Wokgemüse in heißem Fett anschwenken , 2, 3 Minuten ziehen lassen twas abwürzen, fertig

Das war keine Kunst und kann jeder selbst auf die Schnelle machen.


Und so schauts aus:

Guten Appetit beim nachkochen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blitzgerichte - Blitz schnell gemacht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Gebratene Ente im Asia Style.

  1. Annely schreibt:

    Ente gut , Alles gut:-)))))

    Annely

    Gefällt mir

    • derbayerx schreibt:

      ha, ha
      einer meiner Lieblingssprüche.
      Da ich ein ausgesprochener Enten -Liebhaber bin.

      Übrigens Annely, meine beste Ente ever habe ich mal in SF gegessen.
      Wir bekamen im nobelsten Lokal in Chinatown einen Tisch. Total „seperat“ wie ein Wohnzimmer.
      The best of , war Peking Ente. Wir bekamen mehrere fast fertig am Tisch präasentiert und haben unsere dann ausgewählt.
      Dann wurde sue gefinished und mit brim bram borium serviert.
      War die beste Ente ever, aber auch die teuerste ever 😉 😉

      Gefällt mir

  2. Eulchen1943 schreibt:

    Ha, ha… Annely, das hast du gut gesagt!!!

    Ist wirklich ein tolles Gericht und auch schön leicht, so dass man sich nicht so abgefüllt vorkommt hinterher.

    Gefällt mir!!!

    Sonntagsgrüßchen vom Humpelstielzchen
    Eva ♥

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s