Der Test: Was taugt LIDL – Spargel wirklich? ( Teil 1)

Heute gibts  den Spargeltest (Teil 1 )

Gleich am morgen ging es los, Spargel bei LIDL zu holen, damit wir frische Ware haben , große Auswahl und nicht irgendwelche aussortierten Reste , was ja oft passiert. Heute allerdings nicht !

Der LIDL Spargel ist in eine Kunststofffolie eingeschweißt, die ähnlich wie bei ALDI das austrocknen des Spargels verhindern soll; allerdings ist die
ALDI Verpackung etwas aufwendiger und liegt zur Stabilisierung noch in einem Karton.

Der Lidl Spargel sieht im Anschnitt an den Enden nicht ganz so frisch aus, das bestätigt sich auch, bei einem Blick  in andere Kartons : alle gleich.
Das Etikett zeigt, daß es sich um Spargel der Handels-Klasse II weiß/violett,
16-22 mm handelt .
Die Verpackungsfolie verspricht in großer Schrift:
„Deutscher Spargel, Region Bayern“
Um mehr zu erfahren brauche ich schon eine sehr gute Lesebrille!
Auf dem Mini-Etikett steht in Miniaturschrift:
Auland GmbH und Co KG, In der Au, 86570 Inchenhofen
Wo das ist ? Noch nie gehört, und Bayern ist groß. Also geht es ins Internet.
Ich werde fündig :
Die obige Firma gehört zum „Spargelhof Lohner“ nähe Aichach/ Schwaben
http://www.spargelhof-lohner.eu/
Ob LIDL immer Spargel von Lochner hat, oder mal von da oder da:
keine Ahnung.

Der Spargel kostet bei LIDL heute 3.99 Euro das Pfund, 500 Gramm
( Preisgleich wie ich im benachbarten ALDI feststellen konnte)

Neben dem weißen Stangenspargel  bietet LIDL auch grünen Spargel an,
allerdings nicht aus Deutschland, sondern griechischen.

Zuhause angekommen begutachte ich ihn näher, so schaut er aus:


Vor und nach dem schälen

Teilweise leicht braunfleckig, was etwas Abstriche bringt, auch wenn das dann beim schälen weg ist.

Beim schälen kann  man als Fachmann einige zusätzliche Informationen bekommen:  ganz so frisch wie der von ALDI ist er nicht , das Quitschen ist nicht ganz so….  Sehr frischer Spargel ist auch knackfrisch, er bricht leicht
mit einem Knacken beim schälen : der LIDL Spargel  heute nicht…

Erste Bewertung:

* LIDL Spargel  ist durchaus frisch, jedoch nicht ganz so frisch wie er sein könnte!
* LIDL Spargel  entspricht durchaus der angegebenen Handelsklasse und Qualität
* LIDL Spargel hat keine langen Reisen hinter sich -der Umwelt zuliebe –                       zumindest der hier in Bayern  angebotene, in anderen Bundesländern ?
* LIDL Spargel : preislich ist er  günstiger  mit aktuell  3, 99 zu 4.99
Spargel vom Spargelstand

Nun wird der LIDL Spargel genauso identisch zubereitet  wie der vorige Woche von der Konkurrenz. Und zwar ganz klassisch in einem Sud aus:
Wasser, Salz, Zucker, etwas Zitronensaft und einigen Butterflocken

Frischer LIDL Spargel
mit
Salzkartoffeln und
zerlassener Butter

Weiter gehts mit dem Test nach der Zubereitung.

LIDL – Spargeltest Teil 2:   https://heutegibts.wordpress.com/2013/05/12/der-test-was-taugt-lidl-spargel-wirklich-teil-2/

und ich feier heute auch mit, Bayern Deutscher Meister!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Einkauf Tips, Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s