Apfeltaschen aus Blätterteig

Blätterteig Apfeltaschen

Dieser Sommer läßt Obst und Früchte wunderbar gedeihen.
Das kann man schön beobachten wenn man abseits durch die Fluren streift .
Zwetschgen, Pfirsiche, gibt es in Massen. Auch die Apfelbäume hängen so voll, daß sich die Äste biegen .
Als sich dann ein Gewitter mit starkem Wind näherte, fielen die Äpfel nur so vom Baum und so dachte ich mir, ach da nimmst du dir einige mit…..

Und was macht man damit ?

Apfeltaschen aus Blätterteig

Und es geht so einfach und ist recht schnell gemacht und belohnt wird man
mit einem herrlichen Gebäck.

Was du brauchst ist Blätterteig, den bekommst du heute in jedem Supermarkt
in Rollen. Es lohnt sich nicht Blätterteig selbst zu machen, immer wieder zu tournieren,kühlen , immer wieder tournieren…..
Du bekommst ihn günstig und kannst sofort loslegen.

Zutaten :

Äpfel ( kann auch Fallobst sein 😉 )
Blätterteig , meiner als Rolle
Hagelzucker
Zucker und Zimt
1 Zitrone
1 Ei , zerleppert zum bestreichen

Und schon kann es losgehen:

1. Äpfel schälen, entkernen mit etwas Zitrone beträufel, damit sie nicht braun werden
in kleine Würfel schneiden, etwas zuckern


2. Die Apfelstücke mit einer Tasse Apfelsaft oder Wasser in einem Topf aufkochen
3. Die Apfel Masse sollte nicht zu weich gekocht oder zu flüssig sein, ggf einige
Messerspitzen Stärke zugeben
4. Nach Geschmack etwas Zimtpulver oder Zucker zugeben
5. Hat die Masse die ensprechende Konsistenz , erkalten lassen
6. Den Blätterteig aufrollen und mit einem Lineal den Teig mit einem scharfen Messer
in die gewünschten Stücke schneiden


7. Nun die Teigränder mit einem Pinsel mit dem aufgeschlagenem Ei bestreichen
das dient dazu daß der übergeschlagene Teig gut verklebt
8. Nun die abgekühlte Apfelstückchen-Masse mit einem Löffel auflegen


9. Dann den Teig überschlagen und leicht mit einem Kochlöffelstiel andrücken
10.Nun kannst du die Teile mit einer Palette oder Teigschaber auf das mit Backpapier
ausgelegte Backblech geben.
11.Zuguterletzt bestreichst du die Teile mit einem Pinsel mit dem aufgeschlagenen Ei
ich bestreue solche Teilchen gerne noch mit Hagelzucker


12.Und ab geht es in vorgeheizten den Backofen bei etwa 200 gr untere Schiene
ca gute 20 min. ( du solltest das beobachten um den richtige Moment für
eine hübsche Farbe zu bekommen.

Dann sollten sie so aussehen:


Viel Spaß beim nachbacken !!

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Backstube, Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s