Langosch die pikanten ungarischen Teigfladen

Langosch oder auch Langos

Kommen aus Ungarn , werden aber auch in Österreich, Tschechin, Polen usw gerne so zwischendurch verzehrt. Aber zum Beispiel auch in Bayern gibt es etwas ähnliches: die Knieküchle, ähnlich wie Krapfen, nur wird der Teig einmal von der Oma  über das Knie gedrückt, was die Flache Form ergibt. Das wird natürlich nicht mit den Langosch gemacht 😉

Die Langosch werden zumeist mit einem gut gewürzten Knoblauchöl nach dem frittieren gewürzt. Aber auch mit einer Knoblauchcreme, einer Sourcreme mit Knoblauch . Und oft und gerne wird auch noch geriebener Käse darüber gestreut.

Aber : es gibt auch süße Varianten mit Zucker, Zimtzucker, Honig, sogar Vanillesauce oder Nutella habe ich schon gesehen 😉

Hier nun das Rezept für den Teig:
400 g Mehl
5 EL Milch für den Vorteig
15 g Hefe
1/2 TL Salz
1/4 Liter Milch
2 EL Öl

Das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. 15 g Hefe in 5 EL lauwarmer Milch auflösen und in die Vertiefung geben. Mit wenig Mehl zu einem Vorteig verrühren. Abdecken und 15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Das Salz zufügen und nach und nach knapp 1/4 Liter lauwarme Milch dazu gießen und alles gut kneten . Der Teig sollte nicht zu weich werden .

Den Teig mit wenig Mehl bestäuben, abdecken und ca. 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Danach in tennisballgroße Stücke teilen, zu Kugeln formen und leicht flach drücken.
Mit etwas Folie abdecken und nochmal 15 Minuten an warmen Ort gehen lassen.

Dann den Fladen leicht flach drücken,  mit einem Glas/Becher in die Mitte des Teigfladens drücken und den Teig von innen nach aussen mit den Fingern drücken so daß außen herum ein kleiner Wulst entsteht.

In einem Topf ( Besser wie in einer Pfanne ! ) reichlich Öl erhitzen und die Langosch in 2 – 3 Min. pro Seite hellbraun backen. Dann auf Küchenrollenpapier abtropfen lassen und nach Wunsch mit einem selbstgemachten würzigen Knoblauchöl bestreichen.

Es geht aber auch eine Gremolata, oder eine Sourcreme aus Schmand, Sauerrahm oder Creme fraich die mit Knofi gewürzt wird.
Auch geriebener Käse wird gerne darüber gestreut.

Einfach etwas nach eigenem Geschmack experimentieren, dann die Langos möglichst warm servieren.

Viel Spaß beim nachmachen !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s