Bernds Käsekuchen mit Eierschecke

Bernds luftiger Käsekuchen mit Eierschecke

Eigentlich ist es keine so große Änderung, aber die Wirkung schon.
Denn dieser Käsekuchen ist leicht, ist fluffig und ist hoch !
Das verdankt er der aufgeschlagenen Eiermasse, die unter die normale Quark/Topfenmasse gehoben wurde.
Nun aber zum Rezept:
Als Boden habe ich meinen bekannten 1-2 3- Mürbteig verwendet, wie
wie sonst auch für Tartes.
https://heutegibts.wordpress.com/2015/06/26/ganz-einfach-so-backt-man-einen-tarte-boden/

a. Zuerst einen 1-2-3 Mürbteig machen 1 , 2, 3 steht für die Teile:
1 Teil Zucker, 2 Teile Butter, 3 Teile Mehl
also :
100 gr Zucker
200 gr Butter
300 gr Mehl,
1 Ei
Daraus einen geschmeidigen Mürbteig machen , 30 min in den Kühlschrank geben.


Den Boden dann ausrollen, eine Springform auslegen und blind ca 20 min bei 180 Grad backen.
b. Käsekuchenmasse:
2 x 500 gr Quark (Topfen)
1 x 200 gr Sahnejoghurt
1 x 200 gr Becher Sahne
1 x 250 gr Milch
dazu eine große Tasse Zucker
3 Pckch Vanillezucker oder selbstgemachten
2 Päckchen Vanillpuddingpulver a 37g
2 Eier
etwas Zitronenabrieb, etwas Zitronensaft
Alles gut mit dem Schneebesen verrühren.

c. Eierscheckenmasse:
4 Eier
200 gr Schmand
1 EL Zucker
1 EL Milch
Während dessen, machst du die Eierschecke.
dazu die 4 Eier trennen
1.Die 4 Eiweiße mit einer Prise Salz gut und fest aufschlagen.
2.Dann die 4 Eigelbe mit dem Zucker fest aufschlagen zuguterletzt
die Milch und Schmand gut unterrühren.
3.Beide Massen sachte untereinanderheben und fertig ist die Eierschecke

d. Nun kann 3/4 der Eierscheckenmasse sachte unter die Käsekuchen/Quarkmasse gehoben werden und fertig ist unsere Masse

 

Nun kannst du die Springform mit dieser Masse füllen und glatt ziehen.


Dann kann sie in den auf gut 190 grad vorgeheizten Backofen untere Stufe
Backzeit etwa 50 min .
Nach 30 minuten holst du den Kuchen aus dem Ofen gibst das zurückbehaltene


1/4 der Eierschecke oben drauf und ziehst es glatt und ab in den Ofen, für weitere etwa 20 Minuten , dabei aber stets beobachten !

Dann herausnehmen und sehr gut (!) abkühlen lassen.

Das sollte dann das Ergebnis sein , hier noch etwas mit Puderzucker bestreut.

Guten  Appetit und

Viel Spaß  beim nachmachen !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Backstube, Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s