So macht man schwäbische Maultaschen

.
Vieles kommt , vieles geht, doch es gibt Gerichte bei denen ist das ganz anders, sie schmecken Generationsübergreifend,
überleben jede Mode und es kommt Freude auf, wenn es heißt : heute gibts

Schwäbische Maultaschenauch  „Hergottsbescheißerle“   genannt

Auch ich komme immer mal an Regalen vorbei wo diese Plastikpackungen mit Maultaschen liegen. Manchmal  habe ich auch mal zugelangt,  wenn meine Tochter darauf bestand. Aber eigentlich mache ich sie lieber selbst und wie das geht zeige ich heute.

Die wichtigsten Zutaten sind zum einen der Nudelteig, zum anderen die Fülle.  Zuguterletzt eine gute Brühe für eine Suppe.
Daher habe ich die Brühe als erstes  aufgesetzt:
Reichlich Suppenfleischknochen, Karotte, Lauch Zwiebel, Sellerie, Petersilienwurzel.

reichlichst Fleischknochen in kalt Wasser aufsetzen

Langsam zum köcheln bringen und dann Suppenware zufügen

die Brühe immer wieder mir einem Schaumlöffel abschäumen

———————–

Und jetzt gehts los mit den Maultaschen:
Zuerst einmal benötigt man einen Nudelteig , der ist einfach zu machen nach der

Der Nudelteig  :
6  Eier  600 gr Mehl , ein TL Salz,
 2  El Öl

Nudelteig ohne Ei:
625 gr  Hartweizengrieß
ca. 300 ml Wasser, 1 EL Olivenöl 1  Prise Salz

Dieser muß nach dem Ruhen ausgerollt werden, besser jedoch mit einer Nudel-Maschine, denn damit können wir schöne gleichmäßige Teigbahnen ausrollen.
Das ist aber für Maultaschen ein mords Gedöns.

Und daher empfehle ich ausnahmsweise einen Nudel-Fertigteig                    dieser ist in einer lange Bahn zusammengerollt. Gibt  es  bei REAL  oder  unter dem Markennamen Schmids auch woanders. Fragt  einfach in gut  sortierten Supermärkten!


Also sozusagen wie eine Folienrolle nur statt Folien eben Nudelteig.
Der läßt sich wunderbar und flott verarbeiten wie ihr später sehen werdet, so daß Maultaschen machen nicht zum Abenteuer wird.

Die Fülle ist recht einfach zu beschreiben:
25o gr 1/3 Hackfleich gemischt
250 gr 1/3 Spinat  gefroren und aufgetaut (abtropfen lassen)
(ich hatte frischen, blanchiert, gehackt, kurz  grob gemixt)
250 gr 1/3 feines Brät vom Metzger , oder Bratwürste ausdrücken;)
2 Semmeln  eingeweicht und gut ausgedrückt
1 Ei
1 Bund Petersilie, 1Bund Schnittlauch, hacken und schneiden
S+P , Muskat,

Alles gut vermengen und durchkneten und abschmecken, ggf etwas mit Paniermehl binden.

Das wäre unsere Füllung für die  Maultaschen.

Nach allen Vorbereitungen  kann es jetzt losgehen:

1. Die Nudelbahn  auslegen, mit aufgeschlagenem Ei einpinseln
2. Die  Mautaschenfülle in einen Dressiersack geben und auf die
Nudelbahn aufspritzen , dabeí einen 2-3 cm breiten Rand am Anfang
und links und rechts der Bahn frei lassen.



4. Nun den Teiganfang umschlagen
dann weiter umschlagen, wenden  (nicht rollen!), bis kurz vor dem Ende

5. Zuletzt  den Rand der Teigbahn umschlagen und andrücken.
Das klappt gut, da wir ja vorher mit Ei eingepinselt hatten
Gleiches mit dem Anfang und dem Ende der Bahn

  6. Diesen gefüllten Streifen nun gleichmäßig flachdrücken,
denn nun kannst du mit einem Kochlöffel die Maultaschen
der Breite nach portionieren durch fetes drücken.
dann mit einem Rädelmesser vereinzeln

Alles was du nicht sofort benötigst , kannst du roh verpacken und eingefrieren:

Da nun auch  meine Fleischbrühe fertig ist , die ersten Maultaschen
ebenso gekocht , kann ich mir meine langersehnten  Maultaschen  in einer kräftigen Fleischbrühe anrichten:

Neben der Maultaschensuppe, lassen sich Maultaschen auch vielfältig anders servieren, z. B. abgeschmolzen mit Brösel-Butter oder auch geschmorten Zwiebeln, oder in einer fruchtigen Tomatensauce und und und

Guten Appetit und viel Spaß beim nachmachen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu So macht man schwäbische Maultaschen

  1. Pingback: So macht man schwäbische Maultaschen | Heute gibts: » webindex24.ch - News aus dem Web

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s