Tarte von roten Johannisbeeren

Bernd´s Tarte von roten Johannisbeeren

oder wie man in Frankreich, dem Mutterland der Tartes sagen würde

Tarte de groseilles rouges

 

 

oder für meine österreichischen Freunde : Bernd´s Ribisel Tarte
Meine Affinität für Tartes ist ja hinlänglich bekannt. Ich liebe sie einfach, seit ich in Frankreich die enorme Vielfältigkeit kennenlernen durfte die sich damit kreieren läßt.

Die heutige Tarte habe ich aus selbst gepflückten Früchten aus dem Garten eines Spezels gemacht und ich hatte schon beim Ernten ein Bild der Tarte vor mir und eine genaue Vorstellung wie ich sie machen werde.

Doch erst mal ernten :

 

Meine Tarteböden mache ich immer aus einem 1-2 3- Mürbteig:

300 gr Mehl
200 gr Butter /Margarine
100 Zucker
1 Ei
Vanillezucker
alles vermengen und den Teig für 30 min in den Kühlschrank, dann darf er ausgerollt werden und ist fertig zum blind backen.:


Und so sieht dann mein fertiger Boden aus :

Dieses mal wollte ich den Boden mit einer doppelten Schicht von Fruchtsahnecreme.
Denn Johannisbeeren haben doch etwas mehr Säure und die Cremes geben eine schöne Harmonie von Frucht und Süße .

Zuerst einmal die Johannisbeeren entrappen, dann waschen und im Seiher abtropfen lassen.
Creme 1 :
Dann habe ich ich aus 1 kl Becher Mascarpone, ein wenig Sahne, etwas Zitronenabrieb, Vanillezucker, eine Creme aufgeschlagen und mit selbstgemachtem Holundersirup aromatisiert. Zuguterletzt mit 3 Blatt Gelatine gebunden.


Diese weiße Creme nun auf den ausgekühlten Boden geben , glatt ziehen und eiskalt stellen.
Denn nun machst du

Creme 2:
2 Tassen Johannisbeeren mit 1 knappen Tasse Zucker mit dem Stabmixer aufmixen
Dann 6 Blatt aufgelöste Gelatine einarbeiten
Nun 1 Becher Sahne mit reichlich Vanillezucker aufschlagen und sogleich die Johannisbeermasse darunterheben.

 

Den Boden aus dem Kühlschrank holen. Die 1. weiße Creme sollte nun bereits fest sein und angezogen haben, so daß du nun Creme 2 auf und glattziehst:


Dann wieder ab in den Kühlschrank oder Kurz in den TK, damit auch Creme 2 anzieht
Nun machst du dir etwas roten Guss an und stellst die gewaschenen, abgetropften Johannisbeeren bereit.

Den Boden aus dem Kühlschrank holen, die Tarte mit den Johannisbeeren belegen und dann mit etwas Guss bepinselt, damit sollen die Früchte nur fixiert werden, also keine dicke Guss Pampe darüber 😉

Nun endgültig im Kühlschrank auskühlen lassen und dann sollte sie so aussehen :


Guten Appetit beim nachmachen !

Siehe auch :  https://heutegibts.wordpress.com/2015/08/28/bernds-tarte-von-roten-johannisbeeren/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Backstube, Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s