Fast ein Mainzer Kaesekuchen…. fast……

Gestern machte  ich  fuer den Kaffee  am Fussballnachmittag meines  FC Bayern   einen  Kuchen,  den auch Männer moegen,  also  wurde  ein Käsekuchen gewünscht und gemacht….    ganz  wunschgemaess

Hier  in der Kuerze  auf  vielfachen Wunsch  das Rezept :

Fuer den Boden :

wie immer ein  1-2-3 Muerbteig:

3 Teile Mehl, 2  Teile  Butter  (Margarine), 1  Teil Zucker

300gr Mehl,200 gr Butter, 100 gr Zucker , 1 Ei                                                                  mischen , verkneten  30 min in den Kühlschrank

während  dessen fuer  die Käsekuchen -Masse  mischen :

2x 500 gr Quark/Topfen                                                                                                                1x 0,25 Becher Sahne,                                                                                                                  1Becher 0,5 ltr Joghurt,                                                                                                                     1 Ei und 1 Eigelb,                                                                                                                                  2 Btl Vanillezucker,                                                                                                                            2 Tassen Zucker,                                                                                                                                 2 Paeckchen Vanille Puddingpulver,                                                                                                  2 EL Stärke                                                                                                                                   und alles mit dem Schneebesen vermischen (  es sollte immer Raumtemperatur haben , denn frisch und eiskalt aus  dem Kühlschrank  sollten Massen niemals  sein )

Den kalten Mürbteig ausrollen und die ausgebutterte Springform damit auslegen.
Dann einstechen und 15 Min bei 180 gr “Blind “ ausbacken, das macht den Kuchenboden und Rand nicht so weich spaeter .

 

Dann den leicht vorgebackenen Boden mit der Masse fuellen, oben schoen glattziehen und ab in den Ofen :
erst 15 Minuten bei 200 Grad ,
dann bei 45 Minuten bei 180 Grad fertigbacken und Farbe beobachten .

Dann sollte er so aussehen :

 

 
Der Unterschied zu einem Mainzer Kaesekuchen besteht darin dass kein Eischnee untergehoben wird, der ihn lockerer macht.

 

und :  guten Appetit !

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Backstube, Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fast ein Mainzer Kaesekuchen…. fast……

  1. Casa Selvanegra schreibt:

    Oh haben will. Lecker
    xoxo & liebste Grüße 💙
    Sina von https://CasaSelvanegra.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s