Pizza Teigplatten vorbereiten : Bernds bester Pizzateig

Das ist jetzt schon Vorfreude und Spannung pur, was liegt da naeher als die Kumpels mit einer Pizza zu ueberraschen .

Als ich gestern in einer Tanke einen Kaffee trank , konnte ich den Damen im dortigen “Pizza Bob” beim zubereiten zusehen. Die Teige bei denen sind fertig gefrostet, koennen beim auftauen noch etwas gehen, werden dann je nachdem belegt und dann in den Ofen geschoben.
Na das waere doch etwas fuer den FC Bayern Fussballabend .
Also dann will ich mal mehrere Pizzen fuer den Abend vorbereiten.
Dazu verwende ich natürlich    “Bernds Lieblings Pizzateig”:  https://heutegibts.wordpress.com/2014/10/22/bernds-bester-pizzateig/

Dieser ist einfach und genial:
3oo gr Weizenmehl oder
3oo gr Pizzateig-Mehl (besteht aus 2/3 550ger Mehl und 1/3 Dunst)
180 ml Wasser lauwarm
1,5 gr Hefe
1 gute Prise Salz
1 guten EL Oliven Öl

Das Mehl, Salz, Hefe mit dem lauwarmen Wasser verkneten,
dann das Öl dazu, weiterkneten ca 8-10 min insgesamt
Den fertigen Teig in eine geölte Schüßel geben, Folie oder Deckel drauf,
1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen
dann für gut 12 Std in den Kühlschrank. (geht auch länger)

Und den gleichen Teig habe ich auch aus Dinkelmehl gemacht, so dass ich nun zweierlei habe und so schaut er jetzt nach einer Nacht aus:

links  Dinkel  rechts aus  Pizzamehl

Nun in Tennisball grosse Kugeln teilen, rund walken und 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen,

dann den Teig flach druecken  und wie ein Pizzabäcker zu Fladen formen  und  da  dies  nicht  jeder  kann,  halt  rund  ausrollen.

so, der  Teig ist nach einer Stunde  schoen aufgegangen

flach  druecken und auseinander ziehen, und  noch etwas  schoen rund  ausrollen:

bis  alle  fertig  sind,  dann ab in den Tk, denn  ich  brauche sie  ja erst am Abend.

(so  kann man sich  seine Pizza  Teigplatten  vormachen und  einfrieren, dann   aufeinander gestapelt  im TK lagern. So  hat man immer  welche  bei  Bedarf  und auf die  schnelle zur  Hand.)

Bei Bedarf kommen sie  30 minuten vorher  raus, 20 min  Zimmertemperatur , wobei  sie noch etwas  aufgehen  , dann belegen und  ab in den Ofen.

das  kommt  dann  in  einem 2. Teil

https://heutegibts.wordpress.com/2016/02/23/pizza-schnell-gemacht-so-wie-beim-profi-teil-2/

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s