Herzhaft und doch mild : Pimientos de Padrón

Pimientos de Padrón

Heute war ich überrascht asl ich bei meinem Gemüsehändler eine aufgehäufte Steigemit grünen kleinen Paprikaschoten sah. Das sind doch, na das sind doch Pimientos . Die Brille angezogen und da sah ich auf die Auszeichnung : sogar galizische also echte Pimientos de Herbón

Bild-Url: http://up.picr.de/22951502vb.jpg
Also das Original , das die Spanier so lieben und zu Tappas verwenden, den bekannten

Pimientos de Padrón

das ist eine besonders milde Sorte, wenn sie jung sind später ausgereift gibt s Feuer !
Auch grün kann es passieren, daß mal eine aus der Reihe tanzt dan auf die Seite legen und die nächste genießen. Denn die Pimientos sind Genuss pur , einmal angefangen kann man sie wie Chips oder Popcorn essen und man hört nicht mehr auf, ehe sie ratzeputz weg sind. Tja und ich kann es schon verraten : ich habe viel zu wenig mitgenommen…….

Zuzubereiten sind sie ganz einfach:

Bild-Url: http://up.picr.de/22951507vx.jpg
Abwaschen, im Handtuch trocken tupfen.
Dann einen Topf nehmen, gut Olivenöl reingeben ( ich selbst verwende lieber halb und halb Olivenöl und Sonnenblumenöl) und bei milder Hitze und stetigem rühen die Pimientos sacht dünsten/ schmoren. Keines falls so, daß sie braun werden.
Dan herausnehmen und fertig sind sündhaft gute Pimientos. Ein Schälchen mit grobem Meersalz dazu, damit bestreuen und dann kann genossen werden.
Bild-Url: http://up.picr.de/22951512ia.jpg
Guten Appetit

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s