Tartewoche auf „Heute gibts „

.

Bernd‘s Tarte  von Zucchini mit Schafskäse

 

Tartewoche  bei  Heute gibts

Ich  bin verliebt in Tartes  das wissen sicher  einige und schuld  daran  ist,  daß ich einmal in Frankreich war  und  eine  Patisserie  besuchte.
Eine spezielle, denn sie hatte   nicht das  übliche Programm, sondern  verblüffte  mich in den Vitrinen mit den tollsten  Tartes  die ich je  gesehen hatte,  obwohl ich Jahrzehnte lang  viele  Kochkunsausstellungen besucht hatte.

Denn Tartes  sind mehr,  als einen Teigboden mit  diesem oder  jenem Obst  zu belegen. Diese  Lektion hatte ich damals eindringlich vor Augen  geführt  bekommen,  diese  unendliche  Vielfalt  von Möglichkeiten,  die  einem eine Tartes  bietet.

Und eine  Tarte   muß  kein süßes  Dessert  sein, sondern kann durchaus  auch eine Art feine  Brotzeit  sein,  kann das  ordinäre  Häppchen ersetzen und  kleine  Canapés  sowieso.

Also  macht euch  auf etwas  gefasst  zu

Bernd‘s  Tartewoche

Beginnen  möchte ich heute  mit  einer

Tarte  von Zucchini  auf  Schafskäse.

Dazu braucht  es zum   einen einen Tartetteig,
den ich morgen etwas  genauer erklären werde.

Dieser  wird kalt ausgerollt und in einer  Tarteform  blind ausgebacken wie ich mit nachfolgenden Bilder  zeige.

hier bereits mit der  Mascarponemasse gefüllt

zudem braucht es:

1 – 2   kleinere  feste Zucchini
1 Packung Mascarpone   oder  Creme Fraich und etwas  Sahne
(oder auch  ein guter Riccotta)  mit etwas Sahne aufgeschlagen wäre  möglich,
1  Stück   vorzüglichen Schafs  oder  Ziegenkäse, denn er  gibt  der  Tarte dann  besonderen Geschmack und eine pikante Note.

1.Die  Zucchini  mit einem dünnen Sparschäler der länge nach in Streifen schneiden, 2-3 min in kochendem Salzwasser  blanchieren, sodann  in kaltem Wasser abkühlen.

2. Mascarpone  ( ersatzweise  w.o.)  mit  etwas Sahne  cremig aufschlagen und
mit  etwas  Salz, Zitrone abschmecken . Etwas  fein geschnittener  Estragon  verfeinert  das  ganze zusätzlich   und gibt etwas  eleganz.
3. Die  aufgeschlagene Mascarpone   erwärmen , dann  in den  blind ausgebackenen Tarteboden eine etwa  1cm Schicht  einfüllen. Dann  klein geschnittenen Schafs/Ziegenkäse
darüber  verteilen.

Nun kurz in den auf 180 gr  warmen Ofen unterste  Stufe damit   Mascarpone /Käse gut  warm werden und  verlaufen kann.
Dann heraus nehmen und die Zucchini  darauf  plazieren.
Einige  Paprika Würfelchen  zur Zierde  noch und erneut in den Ofen und zwar  ganz nach unten.
Denn zusätzlich Farbe soll weder der Teigrand noch die  leuchtenden Zucchini keine mehr bekommen.

Dann heraus nehmen und und dich erwartet  ein wunderbarer  Anblick.
Diese Tarte  besticht durch ihre  Eleganz und ein feines harmonisches  Mundgefühl.
ich wünsche viel  Spaß  beim nachmachen.

Und  morgen geht es  weiter,  mit  Bernd‘s  Tartewoche…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Backstube abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s