Tarte von Sanddorn-Sahne

.
Mein  bester  Kuchen  aller Zeiten:

Tarte  von Sanddorn-Sahne

 

In den Sommermonaten mache ich gerne neben  fruchtigen Tartes auch  mal leichte  Sahnetartes ,  ich liebe sie ungemein und  sie geben einem ein sehr großes  Repertoire  an Möglichkeiten , so daß  der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Wie der  Name  schon  sagt stammen  die  herrlichen herbsüßen  gelblichen Früchte  von einem recht dornigen Strauch der  im eurasischen Raum verbreitet ist. Mecklenburg Vorpommern nennt sich auch „Sanddornland“ dort ist er  noch sehr verbreitet und galt  früher  als  arme Leute  Frucht.  Heute  in der Überflussgesellschaft ist er  mehr und mehr  verschwunden,  besonders deswegen  weil  das pflücken  ein  schmerzliche  Angelegenheit ist  bei den vielen Stacheln.

Man bekommt Sanddorn frisch  im Spätsommer, oder  als  TK  Ware  ( ganz  bestimmt aber  in „Russenläden“  ) ansonsten  ist  Sandornsaft in jedem Reformhaus  zu bekommen und müßte  nur  reduziert  also eingekocht  werden.

Jetzt  aber  gehts  los :

Zuerst einen 1-2-3 Mürbteig machen:
300 gr Mehl, 200 gr Butter, 100 gr Zucker, 1 Ei
gut vermengen , min  30 min kaltstellen

Währenddessen den etwa 200/ 250   gr Sandorn  gut  1  Tasse Zucker zugeben  je nach Geschmack.
(Oder aber  du kochst  Sanddornsaft  gut ein.)

Diesen dann (mit  ein wenig Wasser) mit   dem Stabmixer zu einem Pürree mixen.
Dabei  wirst du sehen daß Sanddorn  reichlich harte  schwarze  Kernchen hat .
Diese  dann  per  Sieb ausstreichen so  daß  du sauberes  Fruchtmark  hast.

Einen Teil des  Fruchtmarkes  erhitzen und 6  Blatt Gelantine  (  Veggis  nehmen  Agar Agar) in kaltem Wasser  einweichen
und im  erwärmten Fruchtmark  auflösen  und dies sodann unter  den Rest  des  Marks  heben.
Das  ist nun unsere  gebunden Fruchtmasse,  die  wir  später unter  die  aufgeschlagene Sahne heben
(  also muß  alles  schön kühl  sein).

Nun sollte der Teig ausgekühlt sein.
(Es liegt ganz an dir: ich mache aus dieser Menge meist 2 Teige weil ich sie dünn mag)
Ausrollen, die Form, den Boden auslegen
mit einer Gabel einstechen,
Backpapier drüber,
Gewicht ( Erbsen dgl, ich habe solche Ziersteine) drauf, daß der Teig nicht hochgeht
und ab in den Ofen  bei 180 Grad, erst ganz unten gute 10/12 min,
dann ins obere Drittel des Ofens,  nach weiteren 10min das Backpapier samt Gewicht herunternehmen, wieder in den Ofen und den Boden leicht Farbe  nehmen lassen.
Dann auskühlen lassen.

Währenddessen  schlägst  du  2  Becher Sahne mit  4  EL  Vanillezucker  und  2  Btl Sahnesteif auf.
Unter  die  steife  Sahne  wird  nun  das mit Gelantine  gebundene Fruchtmark  gehoben
( etwas  zurückhalten für den späteren Spiegel)
und dann in den  ausgkühlten Tarteboden  gefüllt und  glatt gezogen.

Dann kalt stellen.
Ist  Boden samt  Masse  ausgkühlt, darf der  Fruchtspiegel  aufgezogen werden und erneut zum auskühlen  in den Kühlschrank.
Vor dem  Verzehr herausnehmen und verzieren.

dann sah alles so aus :

Wie sie geworden ist?

Ein Traum.
Als  Tarte Spezialist  darf ich durchaus  sagen ,  daß es meine beste Tarte und  mein bester Kuchen  ever ist.
Der herrlichen Optik  folgt  höchster delizöser  Genuss  bei  dieser  äußerst  fruchtig,  eleganten Tarte.

Nachmachen,  einfach nachmachen !

Siehe  auch :  https://heutegibts.wordpress.com/2014/08/02/unverschamt-hubsch-tarte-mit-heidelbeercreme/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Backstube, Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tarte von Sanddorn-Sahne

  1. anja zimtschnegge schreibt:

    Sieht sehr fein und köstlich aus ! Das merk ich mir…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s