Ravioli mit Mangold-Peccorino und Lachsschnitte

Bernds  Pasta Tage  auf  “ Heute Gibts“

 

Und nachdem ich gestern gezeigt habe wie man Raviolis  selber macht, darf  ich hier zeigen was die Zubereitung der ersten Portion  ergab. Hier könnt ihr

RAVIOLI mit Peccorino Mangold
Lachsschnittchen
Paprikasahnecream

sehen.

In  der Stadt  habe ich beim besten Fischladen der Stadt  besten Wildlachs  erhalten, ihr könnt ihn stets  schon an der kraeftigeren Farbe erkennen. Zudem  erhält er  als solcher ein Qualitäts Label.

Den Lachs nur  leicht  andünsten und dann mit der Pfanne in den Ofen bei 120 Grad geben, so bleibt er schön saftig.  Daneben habe ich roten Paprika  gebraten , geschält und püriert  dann mit etwas Sahne versetzt  , so dass eine cremige Konsistenz entsteht.

Nun noch die  mild  gesottenen Ravioli  dazu, gefüllt mit einer Mangold-Peccoriono Masse,  die den Ravioli  eine würzige Note verleiht.

Aber seht selbst,  was aus meinen selbstgemachten Ravioli  wurde:

Guten Appetit !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s