Französischer Käsekuchen „Lemon Curd“

Französischer  Käsekuchen “ Lemon Curd“

Bei mir gibt es ja nur wenige Wiederholungen, nur selten  , sowie heute mal.
Denn mich gelüstet nach einem Traum von Tarte, die ich das erste mal in einem netten   Cafe mit nur wenig Auswahl, aber  die  war fürstlich  elegant, fein. Französische Schule halt…

Und ich verliebte mich in einen Lemon Curd Käsekuchen, orderte erst ein Stück , dann das zweite , mit einem charmanten Lächeln der Mademoisel serviert.  Beim  dritten Stückchen kam schon ein Augenzwinkern dazu  :“ Voila !“  und ein Blick des Chefs durch die  Konditoreitüre   zu mir zum Tisch.

Und oft habe ich, wann immer in Frankreich,  nach  einer Lemon Curd Tarte gesucht.

Und wie ich sie nun mache ?

So:

Meinen altbekannten  Tarteboden, natürlich blind gebacken und aus einem 1-2 3- Teig
und das geht so:
Zuerst wie immer meinen bekannten 1-2-3 Mürbteig:

Der Boden :

1-2-3 Mürbteig machen
300 gr Mehl
200 gr Butter oder Margarine
100 gr Zucker
1 Ei

Den Teig 30 min in den Kühlschrank geben.
dann flach drücken, bemehlen und zwischen 2 Backpapieren ausrollen
mit einer Gabel einstechen und Rand zufügen
20-25 min bei 190 grad blind ausbacken,

Während der Teig im Ofen ist mache ich mich an die

Käsekuchen Masse:

500  gr   fetten Quark, Topfen  mind, 40 % Fett
1 x   200gr  Becher Sahne / Obers
1 x   200gr  Becher  Joghurt
1 x   200gr  Becher Milch
1 Eigelb, 1 Tasse Zucker, Saft einer halben Zitrone, 1 Pckch Vanillezucker,  1 Pckch Puddingpulver (oder  2 geh EL Stärke) Abrieb einer Zitrone

( Maßeinheiten verbessert!)

alles  gut verquirlen.

dann geht es an den „Lemon Curd“   eine sagenhafte Zitronencreme und in Frankreich unheimlich beliebt und Populär. Erspäht habe ich sie hier :
http://www.franzoesischkochen.de/creme-de-citron-lemon-curd-zitronencreme-lemon-curd/

3 Eier , 80gr Butter, 150grZucker,  1 geh.  Tl Stärke
Saft  von 3 Zitronen
Abrieb von 2 Zitronen, fein geschnittenes Zeste vonn 1 Zitrone

1.  Zitronensaft ,Zucker und Stärke aufkochen und dabei verquirlen

2.  Langsam die Butter  ähnlich wie bei einer Hollandaise  unterschlagen
am besten über warmen Wasser im Schlagkessel

3.  Die Eier getrennt  aufschlagen  und dann  langsam unter die Zitronen/buttermischung
langsam einschlagen, nicht zu heiß wegen  Gerinnungsgefahr. Zuguterletzt noch den
Abrieb und die Zeste  unterheben

Dann die Quarkfüllung in den fertig gebackenen Tarteboden eingießen und erneut bei 180 Grad mittl. Höhe 20-25 min. backen.
Dann auskühlen lassen.

Ers dann darf die Lemon Curd aufgezogen werden.
Ich habe dieser noch ein Blatt Gelantine untergehoben damit sie etwas fest ist.
Erneut kalt stellen.

Dann sollte das so aussehen:

Guten Appeti beim nachmachen !

Siehe auch hier:
https://heutegibts.wordpress.com/2013/12/17/franzosischer-kasekuchen-mit-lemon-curd/
oder hi

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Backstube abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Französischer Käsekuchen „Lemon Curd“

  1. cahama schreibt:

    Die MÜSSEN wir nachbacken!!Sieht einfach super lecker aus!

    Gefällt mir

  2. marichen21 schreibt:

    Wow!!!
    Bist du eigentlich Konditor, Bernd?
    Ganz liebe Grüße
    Maria!

    Gefällt mir

    • derbayerx schreibt:

      Hallo Maria !

      Nein, wo denkst du hin….
      um Konditorei ,Patisserie habe ich stets einen riesiegen Bogen gemacht,
      obwohl wir eine eigene Konditorei im Hause hatten. Außer mit der Beschaffung von Materialien
      oder mit dem Bestücken der großen Kuchenvitrine lag mir die Konditorei nie!.
      Nur Tartes mag ich leidenschaftlich, deren Vielfalt ich in Franreich immer wieder bewundere.
      Liebe Grrüße, Bernd

      Gefällt mir

  3. Helena Lang schreibt:

    Nachdem Du ein Tarte-Fan bist hast Du sicherlich ein Rezept von einer guten Apfel Tarte….

    Gefällt mir

  4. anja zimtschnegge schreibt:

    Danke für diese köstliche Idee ! Das muss ich ausprobieren- und zwar mit meinem Passionsfruchtcurd ! Gruss von Anja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s