Bernd`s Tarte vom Granatapfel

.
Granatapfel Tarte

Das hat bestimmt noch niemand gehört oder gesehen, ich zumindest nicht.

Habe aber 2 türkische Gemüsehändler bei denen mich stets Berge davon anlachen
und die Verwendung ist eher sonst eingeschränkt. Also lag es nahe mal etwas zu versuchen.
Und ich habe schon einige meiner  besten Tarts  mit einer Früchte-Sahne Creme kreiert.

Das war meine Inspiration  beim  Händler und so erstand ich wieder mal Granatäpfel, den  diesmal werden sie nicht so einfach ausgeklopft und genascht werden  diesmal  werden sie auch nicht optische Zugabe und  Geschmacksnuance zu Salaten etc verwendet werden.

Denn eigentlich beschränken die vielen harten Körnchen die im Fruchtkörper stecken eine Verwendung fast. Und im Entsafter bleibt nur etwas Saft und auch mixen bringt nichts, die zerschredderten Körner sind widerlich  und müssen ausgefiltert werden. Tja und der Saft, nun ja … es gibt andere Säfte an die man leichter kommt, und auch besser munden, mir zumindest.  Ein wenig Nutzen haben die Körnchen doch  rede ich mir  ein:  sie sind sicher der Verdauung förderlich. Also nichts wie ran an mein Experiment.

Diese Tarte ist nach dem gleichen Schema zubereitet wie zuvor die
https://heutegibts.wordpress.com/2014/08/06/etwas-flair-etwas-chic-tarte-von-sanddorn/
Aprikosen / Mirellen Tarte, Johannisbeer / Ribisel Tarte,Heidelbeer Tarte

Zuerst wie immer meinen bekannten 1-2-3 Mürbteig:

Der Boden :

1-2-3 Mürbteig machen
300 gr Mehl
200 gr Butter oder Margarine
100 gr Zucker
1 Ei

Der Belag:

1.   1- 2 Granatäpfel entkernen
2.   Ein wenig Apfelsaft und Johannisbeeraft mit 3-4 El Zucker  aufkochen lassen,
3.   eine Tasse Granatapfelkerne auf Seite geben zum belegen

4. Zu den restlichen Granatapfelkernen eine gute Tasse Zucker dazugeben ziehen lassen

5.  6 Blatt Gelatine kalt einweichen
6.  1 Becher Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif und aufschlagen kalt
stellen
7.  Die aufgeweichte Gelatine im aufgekochten /Apfel Johannisbeersaft aus der Tasse
auflösen und  sodann unter die angezuckerten Granatapfelkerne mischen und  gut
verrühren.

8.  nun die Granatapfel/Gelatine  Masse  mit dem Schneebesen unter die
aufgeschlagene Sahne aus dem Kühlschrank heben. Fertig ist unser Tarte
Belag
9.  Diese auf dem abgekühlten Tarteboden  verteilen und mit einer Palette, Spachtel glatt
ziehen

10.  Sofort wieder kalt stellen
11.  Dann eine Glasur /Guss  aus Apfel/Johannisbeersaft zubereiten und die erkaltete  Tarte
damit überziehen  und die  beiseite gestellten  Granatapfelkerne  darüber verstreuen
12.  Erneut kalt stellen .

dann sollte alles so aussehen :

Viel Spaß beim nachmachen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Backstube, Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bernd`s Tarte vom Granatapfel

  1. marichen21 schreibt:

    Das klingt nicht nur gut, sondern auch sehr interessant! 🙂
    Liebe Grüße
    Maria!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s