Kalbssahnegulasch, ganz edel und fein

.

Heute gibts einen Klassiker,

Kalbssahnegulasch vom Milchkalb
selber gemachte Spätzle
winterlicher Endiviensalat
mit Schinkenkrusteln

Allerdings wird der  Artikel etwas kurz werden  etwas kurz, das müßt ihr mir nachsehen.
(technische Probleme  sch…Windows 8, dann Firefox Probleme, und dann noch  nicht gesichert und schon war der bereits fertig geschriebene Artikel über das Kalbsgulasch weg…grrrrrr)

Hier also die Kurzversion:

> das Kalbsgulasch  in Butterschmalz anschmoren
es soll aber nicht im eigenen Saft  köcheln, aber auch nicht wie ein Ung. Gulasch
wild und bruan anschmoren …
>  dann  etwas Zwiebelbrunnoise zugeben ( feinste Zwiebelwürfel )  glasig schmoren
>   leicht mit Mehl stäuben
>   mit etwas Weißwein ablöschen
>   mit etwas Brühe aufgießen ( ich nehme sofort Sahne ( Obers) und gieße damit auf
mit viel Sahne, denn das ist ein Genießergericht Wink
>   Nun nur noch leicht köcheln lassen
>   zum Ende   2, 3Löffel  Jus  ( hab ich immer im Glas  (eigene ! )
<   Mit etwas Zitronensaft, S+P abschmecken
das wars….

Tja es ist bei vielen Klassikern so, daß sie eigentlich eine ganz  einfache Rezeptur haben,
sie leben  vom Eigengeschmack und so einem zarten  , milden Kalbfleisch sollte man nicht das Edle nehmen  indem man es verfälscht bis nichts mehr  vom edlen zu schmecken ist.


Dazu gab es  Spätzle , selbstgemachte Spätzle
und wie ich sie gemacht habe, davon habe ich einen gesonderten Artikel gemacht, hier ist er :
https://heutegibts.wordpress.com/2014/12/19/so-macht-man-spatzle/

Und einen Wintersalat.
Einen Endiviensalat,  mit einer zitronig-milden Dressing, der aber mit crossen  gebratenen Schinkenscheiben seinen Reiz bekommt und eine gegensätzliche Note mit Biss.

Und so sah es dann aus, mein Kalbsgulasch:


Guten Appetit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s