Pasta mit Muscheln

.

Pasta con le cozze Arrabbiata

hört sich doch toll an, oder? 

viel bessser zumindest als :

Nudeln mit  Muscheln in pikanter Sauce

und die andere Hälfte meiner Miesmuscheln wurde mit  italienischer Pasta gemacht,
genauer gesagt mit Pasta von  www.lavialla.it/de/   noch genauer mit Spaghettis von La vialla.
Denn nicht nur die Spaghettis von dort sind großartig,  sondern die Seite, deren  süßer Katalog , die Aufmachung  und vor allem auch die Pasta von dort ( und nicht nur die !)

Und es ist ein sehr einfaches Gericht, das jeder schnell machen kann:

Eine gutes Tomatensugo,  entweder selber gemacht ,dann aber aus besten vollreifen Tomaten,
die es bei uns nur aus der Dose gibt (z.B. von Fa. Mutti  )  oder z.B. auch von Vialla, s.o.

Aus Tomate Zwiebel, Olivenöl, Knoblauch, Oregano, Thymian, Lorbeerblatt einen Sugo bereiten und  langsam schön reduzieren lassen .
Zudem dann Pepperoncinis feinst schneiden, anschmoren und zugeben , so daß eine sehr pikante, scharfe  Sauce entsteht.
Arrabiata halt : sehr rabiat  in der Schärfe !
Aber keine Bange, durch Wasser das noch in den Muscheln ist,  wird die Schärfe etwas gemildert….Wink

Die Spaghettis mit eine wenig Sugo in der Pfanne  anschwenken .
Im Großteil des Sugos aber die Cocce kochen , also  die Muscheln,  abgedeckt mit Deckel  gut 5 Minuten kochen.

Das ist  die ganze Kunst und schon darf angerichtet werden:


Buon Appetito  !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blitzgerichte - Blitz schnell gemacht, Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s