Exquisiter Käse-Mohn -Kuchen

.

Es gibt etwas besseres als einen  Käsekuchen.
Es gibt etwas besseres als einen  Mohnkuchen.

Und zwar  wenn man beide verbindet, den Käse und den Mohnkuchen.

heraus kommt das :


Ich habe ihn einmal verkostet auf einem Marktplatz
und seither ist er in meinem Kopf , aber auch auf meiner Nachbackliste.

Und  Kathrin, die tolle Bäckerin  von http://kochshooting.blogspot.de/
oder auch  Sabine würden ein wenig ungläubig mit dem Kopf schütteln ,
mich zu erleben  einen Kuchen nachzubauen  ohne ein Rezept

Denn diese beiden wissen  daß ich ein spätberufener bin, was Kuchen backen angeht .
Andere glauben  es bestimmt immer noch nicht. . lach

Kurze Rede langer Sinn:

Käsekuchen machen liegt mir eh, also habe ich mich heute an diesen gewagt.
Denn neben  diesem gehe ich seit Tagen mit  3 anderen  Kuchen  „schwanger“ ..Wink

Zuerst mal den Boden blind backen nach Tarte Art,
denn das macht einen trockenen Knusperboden.
Der feuchte Belag würde ansonsten den Boden weich lassen.

Dazu mache ich einen 1-2-3- Teig:

100 gr Zucker
200 gr Butter
300 gr Mehl
1 EI
(Diese Menge reicht mir für 2 Tartes)

Den Teig für 30 Min zum rasten in den Kühlschrank geben
Dann zwischen 2 Backpapieren dünn ausrollen
In die Tarte Formgeben, einstechen, Backpapier darüber, mit Erbsen dgl beschweren und im Ofen ca 20 Min bei 200 Grad backen.

Während dessen  die Mohnmasse  zubereiten.
Dazu hatte ich gebrauchsfertigen  gemahlenen Mohn .
1 Pckch Vanille Puddingpulver
0,5 ltr Milch  ( 1 halbe Tasse  zum auflösen des Puddingpulvers abzweigen)
100 gr Zucker zugeben und
dann die Milch kochen
200 gr. gemahlenen Mohn zufügen
dann das aufgelöste Puddingpulver und ein Päckchen Vanillezucker unterrühren


Während  die Mohn-Masse etwas abkühlt, kann bereits die
Käsekuchenmasse zubereitet werden:

250 gr 40 %   Quark
1/4 ltr Sahne
1/4 Ltr Milch
1 Pckch  Vanillepuddingpulver
1 Tasse Zucker
Saft einer Zitrone
Abrieb einer Zitrone
Vanille + Vanillezucker
1 Ei
1 Eigelb

alles miteinander gut verrühren.

Nun sollte auch der Boden  gebacken sein und darf nun aufgefüllt werden:


zuerst die etwas abgekühlte Mohnmasse einfüllen und verstreichen.
(Etwas zurückbehalten für die Deko später im Spritzbeutel)


Dann die Käsekuchenmasse über die Mohnmasse  gießen und eben verstreichen.
Und schon darf der Kuchen in den auf 200 Grad geheizten Ofen .
Ist die Käsekuchenmasse nach gut 20 min etwas angezogen,
nochmal kurz  aus dem Ofen herausnehmen und die  zurückbehaltene Mohnmasse  aufspritzen
( zu Anfang würde die Mohn-Verzierung in der Quarkmasse versinken, daher später )

Wer wie ich eine schöne gelbe Oberfläche haben möchte erreicht dies mit dem Auftragen
eines mit etwas in Milch verquirlten Eigelbes und  etwas Zucker.

Und ab gehts wieder in den Ofen bei nun 180 Grad.
Backzeit  ca 60 min. je nach Ofen.


Dann darf der Kuchen heraus und abkühlen, sieht  er nicht bereits fein aus?

Nach dem Abkühlen  darf er aufgeschnitten werden,
der erste Bissen….

Fürstlich sage ich euch,
Exquisit sage ich euch.
aber seht selbst :


Viel Erfolg und Guten Appetit beim nachmachen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Backstube, Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Exquisiter Käse-Mohn -Kuchen

  1. Kathrin schreibt:

    Hallo Bernd!

    Boah – ich bin ganz geplättet! Der Kuchen schaut ja sowas von sagenhaft lecker aus – die Kombination Mohn und Topfen – yeah!! Ich werd’s ausprobieren müssen – weil, das ist genau sowas – in was ich mich reinlegen könnte! Du kannst ruhig öfter so leckere Ideen haben – bin schon gespannt, was du damit meinst – du bist mit 3 anderen Kuchen schwanger ….
    Ich nehme mal an – die wirst du uns auch noch präsentieren oder?

    Ganz liebe Grüße!

    Kathrin/Wolfgang

    Gefällt mir

    • derbayerx schreibt:

      Danke,
      wenn du das sagst, dann zählt das doppelt….
      ja, er ist wirklich sehr nachbackenswert.
      Gerade eben hat ihn eine nachgebacken super…
      fast besser wie Cheffe 😉 😉
      Ein Kuchen der Nachbackliste war ein „Kärntner Reinling“
      morgen folgt eine Tarte, berraschen lassen,
      liebe Kathrin und grüß mir den Wolfi !

      LG Bernd

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s