Dinkelvollkornbrot

.

Es war mal an der Zeit  meinen Dinkelvorrat zu verringern.
Denn ich habe reichlich Dinkelvollkornmehl , aber auch Dinkelschrot in meinen Vorräten.
Das möchte ich nun  peu au peu verbacken

Dazu  habe ich mir ein recht  einfaches  Rezept ausgedacht.

Vorteig
175 gr Weizenmehl  Type 550
175 ml Wasser
20   gr  W.St
falls nicht vorhanden (ggf eine Packung Fertigsauerteig vom Laden)

über Nacht an warmen Ort gehen lassen
—————
350 gr  Dinkelvollkornmehl
350 gr  Dinkelschrotmehl
50-75 ml lauwarmes  Wasser
8 gr Hefe ,
1,5 TL Salz,
Brotgewürz 2 tl

Alle Zutaten mitsamt dem  Vorteig  gut miteinander vermengen und dann gute 5 Minuten  auf hoher Stufe mit dem Knethaken kneten.

An gut warmen Ort  30 min gehen lassen.
Dann erneut durchkneten und eine Teigkugel formen,
Diese wieder gut warm stellen.
Nach  einer Stunde den Teig vorsichtig in ein Quadratziehen ,
dann zusammenfalten und erneut eine Kugel formen.
Nun in einen Brotkorb  zur Gare setzen oder in eine Schüßel ein Tuch legen, dieses gut mehlieren ,
dann den Teig darauf  legen, abdecken und erneut an einen recht warmen Ort stellen damit es aufgehen kann.
Nach etwa  1 Stunde kann nun der Teigling sachte gestürzt und in den auf 250 Grad vorgeheizten Ofen geschoben werden.

Dabei zu Anfangs kurz schwaden.
Backzeit . ca 60 min  biginnend 250 gr dann fallend auf 200 gr

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Backstube abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s