Bernds “ 1000 und eine Nacht Tarte „

.

1000 und eine Nacht – TARTE
 Tarte von der Dattel und Feige

Bei meiner Schlemmer – Einkaufsfahrt in die Frankfurter Kleinmarkthalle fielen mir m an einem Stand besonders die Südfrüchte auf.
Also ein Persischer Stand mit vielen Datteln, Feigen und anderen orientalischen Köstlichkeiten…

Das inspierierte mich  und ging mir nicht mehr aus dem Kopf und so habe ich im Geiste verschiedenen Variationen und Kompositionen durchgespielt.

Und heute wollte ich es wissen. .

Zuerst mal meinen 1-2-3 Teig für den blind gebackenen Tarte Boden
dann herausbacken.  Das ist x mal  bei meinen vielen Tarts im Blog beschrieben.

1-2 -3 Teig

100 gr. Zucker
200 gr. Butter
300 gr. Mehl
1 Ei

alles vermengen, eine Kugel daraus formen und für 1 Stunde in den Kühlschrank.
siehe auch :
https://heutegibts.wordpress.com/2014/09/08/so-macht-man-einen-tarte-boden-blind-gebacken/

Dann ausrollen zwischen 2 Bogen Backpapier

Tarte Formen: hier einmal mit und ohne herausnehmbaren Boden


Sauber einlegen, rändeln, dann mit einen Gabel einstechen, Backpapier drauf, Erbsen, Linsen dgl zum beschweren ,ich nehme Ziersteine, dann backen bei 180 gar mittl Höhe ca 25 min

Tarte Teig abkühlen lassen, denn jetzt kann ich mich dem Belag widmen, dazu hatte ich mir besorgt:
Datteln bester Qualität,
2 frische Feigen,
Feigen-Marmelade
375 ml Sahne ( eineinhalb Becher), Vanillezucker, Sahnesteif
6 Blatt Gelantine

Dann gings los:

1 8-10 Datteln entkernen, klein schneiden
2 5-6  El Feigenmarmelade  zugeben  ,mit dem Stabmixer  fein mixen
ggf ein 2 Stamperl Wasser zur Verdünnung zugeben
3. davon 3El abnehmen  3 EL Wasser dazugeben  aufkochen lassen
5 Blatt aufgeweichte Gelantine darin auflösen
4. Diese  Gelantinenmasse unter die Hauptmasse mischen
5. Glasur  3-4 EL Feigenmarmelade mit 3-4 EL Wasser vermischen
1-2  Blatt  aufgelöste Blattgelantine  darin auflösen

6  Nun gut gekühlte Sahne aufschlagen mit Vanillezucker und Sahnesteif
7. Die Dattel- Feigen-Marmeladenmasse unter die aufgeschlagene Sahne heben
und sodann in den Tarteboden geben und mit einer Palette glatt ziehen.
8.  Kurz im Kühlschrank abkühlen lassen.
9. inzwischen die Feige dünne aufschneiden und die Glasur zur
Verarbeitung erwärmen
10.abgekühlte Tarte mit den Feigenscheiben belegen und sodann die Tarte mit
der  Feigen- Marmeladenglasur überziehen. erneut in den Kühlschrank und
durchkühlen.

Dann sollte sie so aussehen,  eine traumhafte Tarte, sündhaft im Geschmack . mit dem Hauch von
   1000 und einer Nacht 

 

Bernds 1000 und eine Nacht Tarte

guten Appetit beim nachmachen
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Backstube abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Bernds “ 1000 und eine Nacht Tarte „

  1. Daniela schreibt:

    Hi Bernd 🙂 Ich muss schon sagen, deine ganzen Leckereien machen richtig Hunger!! v.a. dass du dich so zum Kuchenbäcker gemausert hast! Echt toll 🙂 und ich schau mir immernoch regelmäßig deinen Blog an und hole mir Inspirationen! Mach weiter so 🙂 LG deine Ex-Nachbarn 🙂

    Gefällt mir

    • derbayerx schreibt:

      Ach Daniela das freut mich aber sehr,

      wieder etwas von dir , von euch zu hören.
      Ja, vile die mich nicht so kennen , denken, der backt schon immer. Dabei ist das eben nicht so wie du weißt.
      Ein wenig ist da Sabine schuld, sie hat mich da etwas herausgefordert.
      Und heute backe ich auch ein wenig auch zu ihrem Gedenken, und denke mir oft , was sie wohl sagt zu jedem Kuchen.
      Darf mich herzlich bei dir bedanken, war eine schöne Nachbarschaft ! ❤ ❤ ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s