Gratiniertes Ofengemüse von Aubergine und Tomate

.

Jetzt ist Auberginen Zeit .
Wie auch für Zucchinis und andere früher eher mediterrane Gemüse.
Zucchini baue ich nicht mehr an, man weiß dann nicht mehr wohin damit.
Ich habe aber beim Kräutereinkauf bei meinem Gärtner eine Auberginenpflanze geschenkt bekommen und die wächst und gedeiht, erfreut mich täglich . Und jetzt wurden erste Früchte geerntet.

Und da ich auch reichlich eigene Tomaten habe und Kräuter sowieso
mußte da etwas schönste mit gemacht werden.
Also wurden die Auberginen in stärkere Scheiben geschnitten, die Tomaten auch.  dann in einer Gratinform senkrecht abwechselnd eingestellt.

Zudem habe ich etwas von meinem letztjährigen Sugo geopfert, der war wie guter Wein : ja älter umso besser. ..
Diesen Sugo habe ich mit  S+P  , Thymian, 2 erlei Basilikum, frischem Oregano,  Zwiebel, Knofi, einem kleinen Schuß Rotwein abgeschmeckt und damit  die Auberginen-Tomaten  nappiert.  Zuguterletzt etwas Schafskäse-Feta  darübergestreut, eins, zwei Zweigerl Rosmarin und ab in die Röhre bei 180 Grad  ca 30 min.

Man kann diese überbackenen Auberginen/Tomaten sowohl heiß, mit oder ohne Beilagen zu sich nehmen, aber auch nur lauwarm als Snack, Zwischengericht oder Vorspeise. Und natürlich auch kalt wie ich heute feststellte,  beim Resteessen.
Dazu passt gut Knoblauchbrot oder auch mit irgendwelchen Pestos bestrichenes gebackenes Weißrot.

Und so sieht es dann aus :


Guten Appetit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s