Pasta und Nudelwoche auf „ Heute gibts “ (Teil 4)

.
Pasta und Nudelwoche auf „ Heute gibts “

Vierter Tag der Pastawoche.

 
Nach den verschiedensten Ravioli Sorten mit den verschiedensten Teigen und verschiedensten Füllungen gibt es heute Pasta oder sagen wir besser Nudeln?

Nudeln machen ist im Prinzip das einfachste was man sich vorstellen kann. Das wußten schon die Chinesen, die Erfinder der Pasta:

man nehme Mehl und Ei
oder
man nehme Mehl und Wasser.

Und schon werdet ihr fragen :
Was für ein Mehl?
Wie viele Eier?

Den Italienern, den ungekrönten Pastakönigen gilt meist das feinste  Mehl  Tipo 00, das ist das feinst ausgemahlene Mehl, vergleichbar unserem 405er.
Grob gesagt , denn Tipo 00  gibt es  speziell gemischt
auch für  Pizzateig,
oder für Pasta,
oder zum Backen.
Bei den ital. Mehlen ist der Kleberanteil etwas höher als in unserem 405 er. Beide Tipo 00 und 405er haben den feinsten Mahlgrad.
Aber lassen wir das mit der speziellen  Mehlkunde und machen es nicht unnütz kompliziert.

Ich stelle euch einfach mal die gängigsten Rezepte für Nudelteige vor:

Pastateig ohne Ei:

150 Gr. Mehl Typ 405 /  in Österr. Type W 480
150 Gr. Hartweizengrieß
150 Gr. Wasser

Salz

Pastateig mit Vollei (ganzen Eiern):

Grundregel  Standartteig :
100 Gr. Mehl  (405er)    auf ein  Ei
300 Gr. mehl auf 3 Eier


Pastateig mit Gelbei:

200 Gr. Mehl (405er, oder 150gr plus 50 Gr. Hartweizengrieß)
7     Gelbei und ein kl Schuß Olivenöl sowie Milch

Den Teig kneten:
Das ist sehr sehr wichtig beim Nudel machen.
Am besten das Mehl auf ein Nudelbrett geben , eine Mulde hineinmachen
und  Eier oder Wasser  in die Mulde geben und langsam vermengen bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
Das braucht dann aber auch  ein durchkneten von 6-8 Minuten damit er seidig und schön geschmeidig ist und sich gut verarbeiten läßt.

Vorteilhaft ist auch die Verarbeitung mit einer Nudelmaschine, denn auch das mehrmalige durchlassen wirkt ähnlich wie kneten und macht einen stabilen Pasta/Nudelteig.

Dann sollte ein Nudelteig Rasten, ruhen.
Manche sagen eine Stunde, anderen sind 2 Stunden lieber.

Heute mache ich aus den Teigen  Nudeln mit meiner   italienischen  Handkurbel-Maschine  Marke Mercato:

und so sehen meine Nudeln aus:

Pastateig ohne Ei:

Pastateig mit Ei:

Fertig !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell, Küchen-Schule: alles was man wissen soll oder muß abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Pasta und Nudelwoche auf „ Heute gibts “ (Teil 4)

  1. Amor&Kartoffelsack schreibt:

    Hallo.

    Ohhhh, das ist doch mal interessant… die verschiedenen Teig-Möglichkeiten! Coole Post-Idee!

    Liebe Grüße, Sonja, Amor und der Kartoffelsack

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s