Traumhafte “ Karotten-Zucchini Tarte“

.
Ein Traum von einer Tarte .

Ich hatte sie schon einmal gegessen, diese wunderbare

„Tarte  von Zucchini und Karotte“

und zwar bei meinem italienischen Spezel Paolo, aber längst wieder vergessen gehabt.
Bis, ja bis ich sie dieser Tage wider mal sah.
Und gestern hatte ich sofort die Zutaten dafür besorgt. Nur mußte diese wunderbare Tarte  noch einen Tag warten, wegen des WM Halbfinales.

Doch heute war es soweit.

Es braucht nicht so sehr viel um diese Tarte, diesen Gemüsekuchen , diese Gemüsetorte zuzubereiten.

Man braucht :

einen Mürbteig aus:
200 gr Mehl
150 gr Butter/ Margarine
50 gr Wasser
Tl Salz

ist der Teig fertig gemischt  in Folie einschlagen und für eine gute halbe Stunde in den Kühlschrank geben, ehe du ihn ausrollen und die Form auslegen kannst.

Während dessen  kann  man eine  Sauce Bechamel  machen:
Butter, Mehl, Milch , Weißwein, Sahne
80-100 gr Butter zerlassen und dann eine Tasse Mehl zugeben glattrühren  ohne angehen und Farbe nehmen zu lassen. Dann mit einer halben Tasse Wein ablöschen und ca. 300-400ml Milch mit dem Schneebesen klumpenfrei unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat, evtl etwas Würze abschmecken
und mit etwas Sahne verfeinern. Diese Sc. Bechamel sollte nicht zu flüßig sein, sondern eher etwas dicklich.

Dann Karotten und Zucchini mit einem Sparschäler  in dünne Scheiben schneiden oder mit einem extrem feinen  Hobel hobeln. (die Scheiben dürfen  nicht zu stark sein, da sie sonst zu lange  im Ofen zum weich werden bräuchten)

Nach 30 min  den ausgekühlten Teig auf Backpapier ausrollen und die ausgefettete Form auslegen  mit einer Gabel löchern und sodann blind  ausbacken. Das ist notwendig , damit der Teig rösch wird und nicht aufweicht
durch die Sauce .

Ist der Teig vorgebacken dann  2/3 der Sauce auf den ausgebackenen Teig geben und verstreichen.
Darauf werden nun abwechselnd ringsherum die Karottenscheiben und die Zucchinischeiben eingefügt, immer schön im Kreis herum.
Es ist fast wie in der Bastelstunde….

Bist du fertig dann die restliche Bechamelsauce in die Ritzen füllen und mit einem Pinsel gut glattziehen.

Jetzt kann die Zucchini-Karotten Tarte in den auf 180 gr vorgeheizten Ofen für gut 40 – 50 Minuten.

Diese „Karotten Zucchini Tarte „ ist ein Gedicht, kann ich euch sagen und ihr werdet nicht bereuen sie gemacht zu haben.
Ein wundervolles Zwischengericht, als  Vorspeise oder auch bei einem Brunch oder einem Buffet zu servieren.

Dann , ja dann sollte sie so aussehen :

Viel Spaß beim Nachkochen !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Traumhafte “ Karotten-Zucchini Tarte“

  1. cocinarocio schreibt:

    Uaaaoooo!!!! Sieht seeehr schön und seeehr lecker aus. Werde bestimmt mal ausprobieren. Vielen Dank und liebe Grüsse aus de Schweiz. Rocío

    Gefällt mir

  2. TeigerW. schreibt:

    Oiso des werd‘ ich ah no amoi in aungriff nehmen! 🙂
    Schaut super aus!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s