Pasta Makkaroni , was sonst !

.
Toni Makkaroni oder was ?

Heute war ich zum Einkaufen beim besten Gemüsehändler der Stadt.
Denn ich braucht  ganz gewisse Sachen die  ich sonst nicht um jede Ecke bekomme. Das ist ein richtiger Feinkostladen inzwischen mit vielen Spezialitäten, besonders italienischen.

Als ich mir so die Pasta ansehe, traue ich meinen Augen nicht, dort liegen:

Makkaroni….

Stellt euch vor, ich finde beim Gemüsehändler Makkaroni.
Ihr werdet sagen ja und ?
Was macht der Bernd da so einen Wirbel ?
Ich sag es euch: es gibt nirgends mehr Makkaroni!
Ich laufe bestimmt  schon seit einem guten Jahr herum um Makkaroni zu finden.

Es gibt sie nirgends mehr !

Supermärkte haben 10 Meter Regale mit Pasta und Nudeln aber du wirst keine  Makkaronis mehr finden.
An was das liegt , keinen Ahnung. Selbst das Personal schaut einen entgeistert an, will gar nicht glauben, daß sie keine Makkaronis im Regal haben bei den Mengen an verschiedenen Sorten und Fabrikaten.

Und heute finde ich Pasta Makkaroni, ich muß gestehen ich habe mich gefreut wie ein Schneider.
Wie haben wir doch die Makkaroni als Kinder geschlürft mit dem Hohlraum. Und wie hat das geflutscht immer.
Da gab es noch gar keine Spaghetti aber Makkaroni  die waren zuerst da, waren eindeutig früher hier in Deutschland und Inbegriff für italienische Pasta.

Also stand sofort fest, heute gibts den Klassiker :

Pasta Makkaroni in Tomate
dazu
einen  sommerlichen Salat

Nicht in Tomatensauce, sondern einem stückigen Tomatensugo.
Und dazu braucht es:
1 x 400 ml Dose Ital. Tomaten geschält
1 Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
1-2 Lorbeerblätter
1 TL Zucker ,  1 TL Fondor dgl (ich schäme mich nicht !) , S + P
Olivenöl oder Rapsöl

Wenn ich keine eigenen vollreifen Tomaten für einen Sugo habe, dann mache ich ihn aus ital. geschältenTomaten aus der Dose.
Keine gewürfelten oder stückige, die es auch in Dosen gibt, und auch keine fertig gewürzten, die es auch gibt.
Nein,  nur die einfachen geschälten Tomaten.
Denn diese werden vollreif geerntet  und sind von einer speziellen Sorte. Das macht sie sehr Geschmack und gehaltvoll.
Zudem stimmt das Mischungsverhältnis  und die Konsistenz.
Denn z. B. sind stückige Tomaten nie so vollreif, da sie sich dann nicht Würfeln ließen, also haben sie weniger Geschmack. Auch der Tomatensaft bei stückigen ist viel dicker und weniger aromatisch.
Also immer die ganzen geschälten ital. Tomaten nehmen, dann selber  klein Würfeln  ( und den Strunk entfernen) .
So haben wir  dann wunderbare Tomaten für einen sehr aromatischen Sugo.
Wollten wir es als Sauce ohne Stücke,  dann alles mit dem Pasierstab fein pürrieren.


1 Zwiebel in feinste Würfel


2 bis drei Knoblauchzehen


Tomaten geschält aus der Dose


Tom. gesch. und selbst gewürfelt


als Gewürze S+P, Zucker, 1-2 Lobeerblätter, Thymianzweig, ggf Basilikum


Parmesan frisch gehobelt/ gerieben


Dann kann es losgehen:

die  feinst gewürfelte Zwiebel anschmoren ohne Farbe nehmen zu lassen
dann den gehackten (nicht gepressten ) Knoblauch zugeben, mitdünsten
sind die Zwiebel glasig die gewürfelten Tomaten zugeben,
den Lorbeer, Thymian, den TL Zucker, knappen TL Salz, TL Fondor  ebenso
leicht einkochen , reduzieren lassen, dann erneut mit etwas Wasser aufgießen und erneut reduzieren lassen.
Dann wäre der Tomatensugo soweit ( in der Schnellversion) man kann ihn auch länger,  oder am Vorabend kochen, das bringt noch etwas mehr Schmackes und Fülle.

In der Zwischenzeit können die Makkaroni  in reichlich Salzwasser  nach Packungsangabe köcheln.
Zeit sich einen Salat zuzubereiten.
Das geht bei mir immer recht schnell, da ich in der Regel  keine Dressing zubereite, sondern mit Salz und Pfeffer aus der Mühle und Essig / Öl aus der Flasche würze.
Geschmack bringen bei mir die frischen Kräuter etc .

Du kannst nun  die Pasta  Makkaroni abgießen und anrichten.
Stop!
In Italien wird Pasta immer mit der Sauce in der Pfanne angeschwenkt, also nicht auf der Sauce angerichtet  und auch nicht mit Sauce nappiert, also übergossen.

Und dann sollte es so aussehen:

Buon Appetito  !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s