Zwiebel Chutney

.

Jetzt beginnt die Grillsaison , das gemütliche Zusammensitzen draußen an der Luft, in der Natur. Und , wir wollen dem Wetter entsprechend schnabulieren.
Dieses Jahr ist bei mir ein Zwiebelbrot der Renner für die Saison, es passt zum grillen aber auch zum Brotzeiten.

Ich habe aber noch etwas anderes zwiebliges , das ihr wunderbar vorbereiten könnt und das bei jedem Grillen oder Brotzeit auf den Tisch gehört:

Zwiebel – Chutney

Wenn du es einmal gemacht hast, wirst du es nicht mehr missen möchten am sommerlichen Tisch.
Und es ist ganz einfach zu machen, wie so oft bei guten Sachen : sie sind meist simpel zuzubereiten.

Nehme dir 5, 6 größere Zwiebeln, schälen und grob kleinschneiden.
Dann in einen Topf mit etwas Öl und gut anschmoren, und zwar so, daß die Zwiebeln  gut  Farbe bekommen. Geht es etwas an, hilft so eine Spachtel oder ein Schaber, denn diese Röstaromen machen es erst richtig gut.

Haben deine Zwiebeln schön Farbe  bekommen, staubst du es mit etwas Stärke (Kartoffelmehl, Mondamin) dann kannst du es ablöschen mit etwas Balsamico,
gießt mit ein wenig Wasser auf  und läßt es auf eine marmeladige Konsistenz einkochen. Würzt mit Salz und gemörsertem Pfeffer.  Das ist die ganze Kunst. Wer mag kann etwas Chilli zugeben.  Auch etwas Worzestershire Sauce oder Sauce Herbadox könnte ich mir zum weiteren Abschmecken vorstellen, ist aber eigentlich nicht notwendig.

Dann füllst du es in  Schraubverschlußgläser, stellst sie auf den Kopf und läßt sie auskühlen.

Ganz toll paßt es zu meinem Zwiebelbrot!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zwiebel Chutney

  1. Anne schreibt:

    klingt prima! wird probiert 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s