„Einkaufsreise für Feinschmecker „ ( Teil 4 )

.

Das hier ist nun der 4. und letzte Teil meiner  Eindrücke vom Besuch des
Frankfurter  Klein Handel Marktes

Sicher hat jeder die Freude herauslesen können die mich bei solchen Marktbesuchen befällt.
Wer gute Lebensmittel schätzt wie ich , für den ist das das reinste Schlaraffenland, im wahrsten Sinne des Wortes.

Schade daß man das hier nicht riechen und schmecken  kann was einen erwartet.
Aber es sind auf jeden Fall stets  Eindrücke die länger haften bleiben….

Zuguterletzt möchte ich einige einzelne Posten ansprechen:
erstaunlich , daß es jetzt schon reichlich Pfifferlinge zu sehen gibt.
Meist aus Serbien, Litauen, Bulgarien, was ich so gesehen habe.

auch  Kürbisse sind schon wieder in Anmarsch und zu sehen:

Südfrüchte insbesondere Asiatische  liebe ich unwahrscheilich. Dafür könnte man allerdings  2 extra Berichte machen, hier nur einige Bilder davon:

Und natürlich  Trink  – Kokosnüße

Hier darf ich euch etwas vorstellen was ich sehr gerne mag:

MINZE

ich liebe Minze, sie ist frisch ein hervorragender  Tee im Winter
und im Sommer ebenso erfrischend , nicht umsonst ist sie den Nordafrikanern ein Durstlöschgetränk.
Auch in der Küche verwende ich z.B. die sehr Aromatische  Marockanische  Minze gerne.

Hier kommen Lieblingsfrüchte von mir:

MANGOS

Die Mango ist für  mich eine  der Königinnen unter den Früchten.
Man sieht sie ja auch immer mehr bei uns. Selbst bei Discountern.
Und das ist wirklich schlimm was da an Mangos verhökert wird:
meist miserabel  im Geschmack,meist grün  und unreif, oft muffig und mit Druckstellen ,weil  man dort keine Ahnung davon hat und keine Warenpflege betreibt. Kurzum es ist ein Jammer, wie diese Frucht behandelt , verhökert und mit ihr umgegangen wird.

Diese hier,  die gelbe Thai-Mango mag ich ma allerliebsten.
Sie ist keine Ramsch-Mango für 80 ct sondern schon teurer.
Aber dann koste sie mal, ein Traum von Aromen!

Hier eine  eher seltener zu bekommende Melonensorte :
zuckersüße CHARANTAISE-MELONE


Und frische Feigen , zwar noch grün aber durchaus schon reif und wohlschmeckend, ist man ansonsten eher die dunkleren Sorten gewohnt:

Wenige wagen sich an die schönen Artischocken, ein Distelgewächs.
In Frankfurt waren sie in großer Auswahl erhältlich :

Jetzt noch einige Blüten die immer mehr und immer öfter auf Märkten zu finden sind:


Das war es für dieses mal.
Ich hoffe es hat auch euch etwas Spaß gemacht.
Und wenn ihr mal nach Frankfurt kommt, dann besucht die  KMH  wie die Frankfurter liebevoll zur Kleinmarkthalle sagen.
Und dann geht zur Frau Schreiber und laßt auch ein Stück Krakauer zuschneiden und die Haut abziehen.

Frohe Pfingsten wünsche ich allen !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Einkauf Tips abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s