Mein Lieblingsbrot vom Lieblingsbäcker

.
Ein Brot für alle Tage,
das hatte doch früher jeder. Das Lieblingsbrot  kam vom Lieblingsbäcker und  wurde wenn man ihm überdrüßig war allenfalls gegen ein anderes Liebligsbrot von  einem anderen Lieblingsbäcker ausgetauscht.

Heuteist es eher schwierig ein Lieblingsbrot zu finden, weil man kaum mehr einen Lieblingsbäcker findet.  Einheitsbrei, Einheitsbrot das nach nix schmeckt gibts dafür überall.  Aber lassen wir das Thema hatten wir schon.

Ich habe eines gefunden ein  Lieblingsbrot.
Und auch einen Lieblingsbäcker

Der Lieblingsbäcker bin ich .

Das Lieblingsbrot ist das da:

Es nennt sich Komissbrot, mancher könnte sich daran stören und an Pumpernickel und Dauerbrot erinnert fühlen .
Daher sage ich Kastenbrot dazu.
Kastenbrot klingt auch nicht so militärisch und erinnert mich an einen guten Bäcker, mehrfach ausgezeichnet, der ein hervorragendes Roggenbrot hatte.
Entweder als Laib oder als Kastenbrot, ich bevorzugte dieses Kastenbrot, es war etwas saftiger und hielt sich auch länger.
Mit Kastenbrot verbinde ich also etwas positives.

Und da das Komissbrot vom Brotdoc auch im Kasten also in einer metallenen Kastenform gebacken wird, nenne ich es  einfach Kastenbrot.

Ist der Teig erst mal hergerichtet und entsprechend der Rezeptur gegangen,
dann ist man beim stürzen erst mal „bestürzt“ . Denn der reine Roggenteig ist fast nicht zu händeln, so „flüßig“ ist er . Da hilft nur die Spachtel, Arbeitsplatte usw gut feucht zu halten, dann kommt man damit zurecht.

Dann muß man den Brotteig in längliche Form bringen und sodann in die Kastenform und glattstreichen.

Dann wird der Brotteig noch vor dem gehen gut mit Mehl bestäubt, leicht eingeschnitten oder bemustert, damit es ein ansprechendes Äußeres bekommt.

Wenn es dann eine weitere gute Stunde gegangen ist, dann kann es geschoben werden. Sollte aber bereits nach etwa 30 Minuten wieder aus der Form gestürzt und weiter gebacken werden, das verhindert spätere Probs beim stürzen aus der Form.

Und wenn es dann heraus kommt sieht es so aus:

Und ein Teigrest wurde Stern auf allen Wegen für ein kleines liebes Dirndl , die Lily verbacken:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s