3 erlei von Champignons

.
Für einen fleischlosen Tag, oder wie jetzt in der Fastenzeit sind viele immer auf der Suche nach Alternativen und Abwechslung. Da hätte ich heute etwas anzubieten,  das vielseitig einzusetzen ist und eigentlich ganzjährig verfügbar ist.

Champignons, Zuchtchampignons genauer gesagt.

Es gibt sie meist in 3 Größen  und in 2 verschiedenen Sorten.
Da sind die kleineren, dann die Standartsorte von mittlerer Größe und die Übergroßen, welche gerne zum Füllen zum Beispiel verwendet werden.
Von der Sorte sind die gängigsten beiden der hellweiße Zuchtchampignon und der beige/braune sogenannte Steinpilzchampignon, der auch etwas aromatischer ist.

Aus einer handelsüblichen Packung habe ich mir heute 3 verschiedene Gerichte zubereitet:

In Balsamico marinierte Champignons

Champignonsamtsuppe

Omelette Champignon ala Creme

Die Champignonköpfe abpinseln ( nicht waschen, da sie sich sonst mit Wasser vollsaugen)  In etwas Olivenöl eine halbe Zwiebel in Brunnoise geschnitten andünsten , die ganzen Champignons zugeben, mit einem Deckel abdecken. Die Pilze sollen schmoren und nicht braten. Dann mit S+P würzen und mit einem guten Balsamico ablöschen. Erneut unter Verschluß weiterdünsten. Mit etwas Zitronenabrieb und Saft aromatisieren und wer mag hat auch etwas Thymian zugegeben beim schmoren.  Zu dieser Vorspeise passt gut ein Ciabatta oder Weißbrot  und vor allem ein schöner Rotwein , wohl bekomms.

Eine Hand voll gereinigte Champignons, in feine Scheiben schneiden.
Nun etwas Zwiebelbrunnoise schneiden und in Butter oder Butterschmalz andünsten.
Jetzt die Champignons dazu  geben , zusammenfallen lassen mit Mehl  bestäuben und sodann mit ein wenig Weißwein ablöschen.
Jetzt mit etwas Brühe aufgießen , sämig kochen und mit ein wenig Sahne aufmontieren.
Oder:
ohne zu mehlieren nur mit Sahne aufgießen und diese reduzieren lassen.
Ein wenig mit Zitrone und Abrieb sowie Salz und weißem Pfeffer  abschmecken.
Hat die Suppe die gewünschte Konsistenz , kann sie serviert werden.

Für das Omelett  verwenden wir die Champignons  a la Creme , also in Sahnesauce gekocht wie oben beschrieben.
Verfeinern kann man sie zusätzlich mit einer Petersilien oder Kräuterzugabe.
Und vollwertig wird das Omelette mit einer Kartoffelzugabe z. B als Petersilienkartoffeln oder Schwenkkartoffeln.

Für das Eieromelette 3 Eier aufschlagen, gut mit dem Schneebesen verquirlen, in der zwischenzeit eine Omelettepfanne mit etwas Öl erhitzen,
dann die  Aufgeschlagene Eiermasse zugeben kurz anstocken lassen.
Dann die angestockte Eiermasse immer wieder  mit einer Palette einschlagen und zuguterletzt über den Pfannenrand quasi einrollen.
Dabei soll das Omelette und die Eiermasse möglichst keine Farbe bekommen.
Nun auf den Teller stülpen und von den Champignons ala Creme dazu geben und anrichten.

Guten Appetit !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 3 erlei von Champignons

  1. Annely schreibt:

    Love, love, love !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

    Gefällt mir

  2. Eulchen1943 schreibt:

    Sowas kann mir gefallen… da braucht man auch nicht zu viele aufwendige Sachen.
    Mal sehen, ob ich morgen Lust hab zu kochen. Das wäre was nach meinem Geschmack!!!

    Bye, bye… Eva ♥

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s