Rigatoni in Gorgonzolasauce

.
Wenn einem nichts anderes einfällt,  macht man Pasta.
Das geht auch einem  Koch nicht anders.
Zur  Zeit genieße ich mein frisch und selbstgebackenes Brot in vollen Zügen und es gibt viel Brotzeiten in allen Variationen. Vom Butterbrot  übers Käsebrot, bis zum Pflaumenmußbrot.
Unglaublich wie Brot, ein gutes Brot wieder schmecken kann.

Da kommt natürlich das Kochen derzeit etwas kurz und es müssen „Lückenfüller“ herhalten wie sie jeder von zu Hause kennt.

Ich habe eine richtige Pastakiste:  dort habe ich unter Verschluß meine gesammelten Werke an Pasta drinnen. Da wenn man hinein schaut , fällt einem immer etwas ein…  so auch heute wieder.

Rigatoni sollten es wieder mal werden, die nehmen reichlich Sauce auf und das braucht es auch, für meine Gorgonzolasauce .
Und was dazu diesmal, ein kleines Salätchen das passt immer,
aus Feldsalat, Ruccola und Frissee ist das schnell gemacht.

Und so sah das ganze dann aus:

 

Man möge mir das  nachsehen liebe Lisa und Fi nja,                                                daß ich zu den Rigatonis in Gorgonzolasauce das Rezept unterschlagen habe .
Vielleicht weil es ganz einfach ist:

1/4 Liter  süße Sahne150gr vollreifen Gorgonzola.
Die Sahne langsam erhitzen, etwas reduzieren lassen, dann die Hälfte des Käses zugeben.
Auf die gewünschte Konsistenz einkochen. Allenfalls  ein wenig pfeffern, dann Salz ist am Gorgonzola selbst reichlich.  Jetzt sollten die Rigatoni unter die  Gorgonzolasauce geschwenkt werden, ehe sie angerichtet werden, damit die Pasta gut umhüllt ist von Sauce. (Das habe ich aus fotottechnischen Gründen nicht gemacht  😉   )   Nun nur noch den anderen Teil des Käses auf den Rigatonis arrangieren , fertig.
 Doch kinderleicht, Lisa und Fi nja !  😉

Und hier das Salätchen dazu :

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Rigatoni in Gorgonzolasauce

  1. Eulchen1943 schreibt:

    Wow… da hast mit mit Gorgonzola nicht gespart!!!
    Lecker sieht das Ganze aus. Hättest mir Bescheid gegeben, dann brauchte ich nicht mühevoll zu kochen.

    Aber da ich mir zwei Freundinnen eingeladen habe, hat sich das Kochen gelohnt.
    Meine Rindslouladen sind gut angekommen!!!

    Liebes Grüßchen zum Wochenanfang!
    Eva ♥

    Gefällt mir

  2. Lisa und Fi nja schreibt:

    Das Rezept steht wo?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s