Blumenkohl – ganz und gar nicht langweilig!

Heute lachte mich ein frisch geschnittener Blumenkohl an, sogar der Tau war noch am Grün. Schön eingehüllt, verpackt, behütet war das Weiß  , wie von eine m grünen Mäntelchen beschützt.

Eigentlich ist Blumenkohl eine Schönheit, dennoch hat er ganz und gar kein schönes Image. Er gilt eher als „Arme Leute Gemüse“ und findet sich auf keiner feinen Tafel.             Warum eigentlich?

Ist es der  nicht gerade begeisternde Geruch beim kochen ?
Ist es weil er billig ist, weil er ein „Bauerngemüs“ ist.  Ich weiß es nicht.

Aber das hielt mich nicht ab mir mal wieder diesen frischen Blumkohl mit nach Hause zu nehmen. Auch wenn es nur ein Kopf war, so möchte ich mit diesem ein wenig aufzeigen,was man alles mit diesem vielseitigen Gemüse machen kann.

Da sind zum Beispiel die Klassiker:


Cremesuppe vom Blumenkohl:

Blumenkohl  in leicht gesalzenem  Wasser abkochen ( auf Zitronenbeigabe verzichte ich meist).
Schneller gehts , wenn man ihn wie ich hier in kleinere Röschen zerpflückt.  Dann abseihen. Den Blumenkohl durch ein Sieb oder eine „Flotte Lotte“ treiben.
Zudem ein ordentliches Stück Butter in einem Topf zerlassen, 2-3 EL Mehl zugeben und eine helle Mehlschwitze machen.
Dann sogleich das Kochwasser vom Blumenkohl zugiesen und während dessen fleißig mit einem Schneebesen rühren, damit es keine Klumpen gibt.
Jetzt gibt man den durchgepressten Blumenkohl dazu.
Zuguterletzt mit etwas Liason (in Sahne aufgerührtes Eigelb)  aufmontieren und mit etwas Salz , weißem Pfeffer und ein wenig Zitrone  nachwürzen.
Fertig ist eine wunderbare Blumenkohl Cremesuppe .
Wer braucht da noch Päckchen Gelumpe!

Und fertig ist eine sämig, cremige Suppe,  wird nicht umsonst auch  zu Samtsuppen gezählt

Überbackener Blumenkohl-Kartoffelgratin:

Eine Gratinform einfetten.
Zu unters habe ich etwas leicht angekochte  Kartoffelstücke gesetzt ( bei mir waren es Reste vom Kartoffel tournieren)  Darüber kommen nun auch ganz leicht blanchierte kleinere Blumenkohlröschen . Aufgegossen wird mit etwas von meiner Blumenkohl-Cremesuppe ( wenn du es etwas pikanter willst, würzt du die Cremesuppe mit reichlich gutem Curry…)  Zuguterletzt habe ich etwas geriebenen Emmentaler darüber gestreut. Nun kann  es in den Backofen, mittlere Schiene , bei 180 Grad zum gratinieren. In etwa 20 Minuten sollte er fertig und servierbar sein. Man sieht es, wenn die Farbe leicht  golden wird.


Blumenkohl mit brauner Butter

Dazu  den Blumkohl in Salzwasser kochen.
In einem Pfännchen reichlich Butter leicht braun werden lassen , so daß sie einen nußigen Geschmack bekommt.
Den fertig garen Blumenkohl gut abtrofen lassen, die Röschen auf dem Teller arrangieren und mit der braunen Butter nappieren (überziehen)
Eine weitere Varinate ist die mit Bröselbutter. Dazu werden der Butter beim zerlassen Semmelbrösel zugefügt und  angebräunt . Dann kommt die Bröselbutter über den Blumenkohl.


Blumenkohl mit Sauce Hollandaise

Blumenkohl gar kochen, abtropfen lassen und mit SC. Hollandaise nappieren und sodann servieren.
Auf Wunsch den überzogenen Blumenkohl noch gratinieren.

Blumenkohl mit gekochtem Schinken

Blumenkohl gar kochen, abtropfen lassen, dazu ähnlich wie beim Spargel
Scheiben von gekochtem Schinken und reichlich zerlassene Butter servieren.

Blumenkohl im  Wok

Kleine Blumenkohlröschen im Wok anschwenken. Leicht mit etwas Brühe versetzen und auf Biss garen. Mit Thai Gewürzen, Mushroom sauce oder etwas Sojasauce abschmecken.
(Gerade bei der Zubereitung im WOK ist der Phantsie keine Grenze zu setzen)

Und hier ein Serviervorschlag von mir :

Ach ja, wie der Blumenkohl seine Farbe bekommt?                                             Einmal habe ich ihn mit einem Blatt Rotkohl gekocht. Dann wirds lila
Einmal mit einigen Fäden Safran. Curcuma sollte auch gehen.                                              Und grün sollte auch gehen:  Ins Kochwasser einie Spinatblätter geben, mit dem Stabmixer superfein mixen, die Blumenkohlröschen darin kochen.

The Colours
Feldsalat mit Blumenkohl
The Colours
Blumenkohl an Currysauce
Sahne aufkochen und reduzieren. Mit einem guten Indischen Curry reichlich würzen, etwas Salz, Zitrone zugeben und als Saucenspiegel für den Blumenkohl verwenden
Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Blumenkohl – ganz und gar nicht langweilig!

  1. Eulchen1943 schreibt:

    Mit schmeckt das „Armeleuteessen“, weil ich nämlich nie verwöhnt war und oft Blumenkohl gegessen habe.

    Ich hab ihn auch in mehreren Variationen zubereitet, aber noch nie eine Suppe aus Blumenkohl gekocht.

    Jetzt hast du mich auf die Idee gebracht, es einmal auszuprobieren.

    Einen angenehmen Tag dir, lieber Bernd!

    Eva ♥

    Liken

    • derbayerx schreibt:

      Na, schön!

      Aber geh mal in ein Lokal oder Restaurant, nirgends findet man mehr Blumenkohl auf der Karte…
      schade eigentlich.
      Mit Blumenkohl kann man eigentlich alles machen wie mit Spargel auch, Eulchen

      Schönen Tag, Bernd !
      (und ich habe mich gerade mit einem 6 Stränigen
      Kuchen-flechten rumgeärgert!, Mama Mia)

      Liken

      • thymi schreibt:

        Ein „Kuchen“ wie ein Allerheiligenstriezel?
        Und bei uns daheim gabs früher auch Blumenkohlsalat. Den stelle ich mir gelb und grün gefärbt sehr hübsch vor!

        Liken

      • derbayerx schreibt:

        Ja , richtig Thymi
        das sollte ein Striezel werden,
        bzw ist ja einer . Aber ganz andere Rezeptur….als ich dachte.
        Blumenkohl gibts übrigens als Neuzucht schon in Grün !

        Liken

  2. keinbisschenleise schreibt:

    Blumenkohlsuppe mache ich mir auch ab und zu,
    aber besonders mag ich ihn persönlich mit Sauce Hollandaise.

    Deine Einfärbungen sind ja echt genial !!!

    Aber recht hast du Bernd,
    es gibt nur noch ganz wenige Lokale, wo man ihn auf der Speisekarte findet.

    Liebe Grüsse und noch einen schönen Tag
    Uschi

    Liken

    • derbayerx schreibt:

      Hallöle!

      mich nervt das November Wetter durch und durch!
      jetzt um 15.15. könnte man meinen es sein schon abend.Brauche schon voll Licht..

      Daa hat man Sehnsucht nach „Farben“ statt des Grau in Grau.
      Schönen Abend !
      Bernd

      Liken

  3. Eulchen1943 schreibt:

    Das war zwar die Antwort für Uschi, aber mich nervt der November auch gewaltig!!!

    Heute hab ich deine Blumenkohlsuppe nachgekocht und gerade verspeist.
    Lecker… ich habe gleich zweimal den Teller gefüllt und zusätzlich mit etwas Zucker, Muskat und Kurkuma nachgewürzt.
    Ich versuche mal, ob ich ein Foto hochochladen kann.

    Schönen Abend noch!
    [img]http://up.picr.de/16423274eq.jpg[/img]

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s