Heute gibts : Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden ist  so wie das Gelbe vom Ei, nur das Beste !

Wem ist es nicht schon so ergangen, daß man einen Käsekuchen hatte, bei dem einem wohl der Belag schmeckte.
Aber der Boden nicht.
Mal war der Boden zu dick, mal zu fest, mal etwas angegangen, mal war der Boden dicker wie der Belag, mal war er aus Hefeteig, was ich gar nicht mag, usw.

Und schon immer dachte ich mir : ach nur Belag wäre schön, auf den Boden könnte ich verzichten.

Und beim stöbern im net entdeckte ich : ach das gibt es ja!

Käsekuchen ohne Boden

Aus allen möglichen Rezepturen suchte ich mir meine eigene Rezeptur zusammen.
Bei dem einen bräuchte ich Puddingpulver, bei dem anderen das , dann wieder jenes. Beim einen bräuchte ich 3 Packungen Quark, hatte aber nur 2 im Haus.
Kurzum, das habe ich genommen:

Das brauchts:

1000 gr Quark ( 40%)
60 g Butter
125 gr Zucker
2 Eier
1 Becher Joghurt oder Saure Sahne
1 El Grieß
2 geh EL Stärke
Saft einer Zitrone
1 Pck. Vanillezucker

Also gings in die Alchemistenküche um aus unscheinbaren Zutaten einen brauchbaren Kuchen zu backen und zwar ohne Boden.

Zuerst wurde der Quark, Butter , Zucker und Eier (ich hatte von einem anderen Kuchen noch 3 Gelbeier übrig, die kamen auch hinein)gut mit dem Schneebesen aufgerührt.
Jetzt kommt noch der Zitronensaft dazu und der Becher Joghurt bzw Saure Sahne.
Zuguterletzt den Vanillezucker (ggf frische Vanille mit Zucker) den gehäuften  Essl. Hartweizenrieß  und die Stärke zugeben und unterarbeiten.

Hm, das ging ja Ratz Fatz.

Also die Springform ausfetten und die Masse hineingeben. Und ab gehts in mittlerer Höhe in den Ofen, bei 175 Grad eine gute Stunde, also 60-70 Min.
Zuguterletzt habe ich noch etwas Oberhitze für die Farbe zugegeben.
Ein Sonntagskuchen !  Ein abendlich gebackener Sonntagskuchen für den Montag sozusagen.

Ach so, wie er ausgeschauen hat?
Sooooo:

Und Kathrin? welche Noten gibst du mir ….
Kathrin, die Chefin von  http://kochshooting.blogspot.co.at/  ist nämlich eine begnadate Zuckerbäckerin, da muß ich mich schon anstrengen unter ihrem kritischen Auge….

Guten Appetit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Heute gibts : Käsekuchen ohne Boden

  1. Kathrin Holas schreibt:

    Servus Bernd!

    Tadellos, absolut tadellos dein Käsekuchen! 1+ gibt dafür von mir und Daumem hoch – des hast du dir wirklich mehr als verdient!

    Und so a Topfenkuchen ohne Boden ist zweifellos was leckeres – mein Töchterchen isst nämlich auch immer nur den Belag – die feine Maus!

    Ganz liebe Grüsse!

    Kathrin/Wolfgang

    Gefällt mir

    • derbayerx schreibt:

      na, das freut mich , wenn ich von einer Backexpertin gelobt werde.
      Als nächstes gibts noch einen Wiener Apefstrudel, einen gezogenen,
      wenn ich es noch zusammenbring.
      Das habe ich von einem Spezl in Uttendorf/Zell am See gelernt und dann erst richtig
      in Sulden, Südtirol. Da hat eine Oma für ihren Enkelsohn, der eine Apres Bar betrieb,
      jeden Tag 6, 8 große Strudel gerichtet. Habe der liaben Oma viel zugschaut und auch mit hinglangt.

      Der wahnsinn war, daß sie immer ettliche Schüßeln mit vormarinierten Äpfeln rumstehen hatte.
      Wann sie die immer gemacht hat, keine Ahnung. In der Nacht im Bett ?

      Pfüad dich, Kathrin!

      Gefällt mir

  2. keinbisschenleise schreibt:

    Hallo lieber Bernd,
    jetzt war ich mal wieder bissel nachlesen bei dir und bin wie immer begeistert, was du so alles schaffst.
    Ich sage ja immer, ich kann nicht backen, nein ich kann es nicht!!!

    Aber dein hier vorgestellter Käsekuchen ohne Boden, würde sogar mich den Versuch mal wagen lassen….ob ich mich trau ???
    Weißt Bernd, ich liebe den nämlich sooooooo sehr und immer nur gekauften (obwohl er von meinem Bäcker echt gut schmeckt), da sollte ich doch mal mutig sein.
    Dein Rezept wird auf alle Fälle erst mal aus gedruckt und dann schaue ich mal ;-).

    Danke für die wieder so tollen Inspirationen
    und einen lieben Gruß in den Abend
    Uschi

    Gefällt mir

    • derbayerx schreibt:

      hallo Uschi !
      Ich habe eh ein Attentat auf dich vor, aber das werde ich dir auf deinen Blog schreiben.

      Und dieses Rezept ist sowas von einfach, Uschi das machst du spielend. Da kann gar nichts schief gehen, glaub mirs!

      Schönen Abend noch Bernd !

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s