Heute gibts: Fleischküchli mit Kartoffel-Wirsinggemüse

Als ich heute im Metzgerladen war  ließ die Verkäuferin gerade für eine andere Kundin Hackfleisch durch den Fleischwolf ließ.
Ich konnte das Fleisch sehen, das sie in Würfelchen schnitt um es durch die Maschine zu lassen, und sah was herauskam und eingepackt wurde.

Da sieht man eben was man bekommt und was man kauft!
Kauft beim Metzger!

Gehst du in denSupermarkt, so   bekommst du undefinierbares Zeugs das in Packungen mit Gas eingeschweißt wurde damit es gut aussieht.
Ist es erst mal im Wolf zerkleinert kann man äußerlich nicht mehr feststellen was für ein Fleisch  verwendet wurde.
Oft oder besser meistens ist es minderwertiges Abschnittfleisch oft altes Kuhfleisch.

Ach du kaufst keine Päckchen? Du gehst an den Verkaufsschalter!
Ach da wo die  Schalen mit Bergen voll Hackfleisch  sowohl gemischt oder von Rindfleisch stehen?  Da ist überhaupt kein Unterschied zu dem in Päckchen. Dort wird meist Gefrierfleisch gewolft und in großen Batzen in die Auslage gestellt.

Also ich hab mir von der Metzgereiverkäuferin dann auch ein Kilo Hackfleisch vom Rind durch den Wolf drehen lassen und hab genau sehen können was sie dafür genommen hat!

Tja gewußt habe ich eigentlich nicht, was ich davon mache, aber bei Hackfleisch fällt einem immer was ein, was man davon machen könnte.
Bei mir waren es die ganz gewöhnlichen wie wir im fränkischen sagen:

Fleischküchli mit gebräunten Zwiebeln
und
Kartoffel  –  Wirsinggemüse

Die Hälfte des Hackfleisches, also ein Pfund verwendete ich dafür, dazu ein zuvor eingeweichtes Brötchen, 2 kl Eier ,Zwiebelwürfel, Peterli , Salz, Pfeffer, Muskat. Gut durchmischen , Fleischküchlein formen und dann herausbraten.

Dann hatte ich noch einen halben Wirsing. Den habe ich fein gewürfelt und in Butterschmalz angeschmort, dann mit etwas Brühe aufgegossen und  feingewürfelte  Kartoffeln zugegeben.  Dann mit etwas Sahne aufgegossen reduzieren lassen und mit Salz, Mühlenpfeffer, und Muskat gewürzt.
Fertig war mein Kartoffel – Wirsinggemüse.  Gerne wird es hier auch mit einem Hauch Essig  ganz leicht säuerlich abgeschmeckt (wer will).

Und heraus kommt das hier, ein leckeres Gericht aus der „bürgerlichen Küche“:


Guten Appetit!

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Heute gibts: Fleischküchli mit Kartoffel-Wirsinggemüse

  1. keinbisschenleise schreibt:

    Hackfleisch kaufe ich prinzipiell nur frisch durchgedreht beim Metzger
    oder ich drehe es mir selbst frisch durch (ja, ich habe einen Fleischwolf) !!!

    Dein Rezept ist wieder mal ganz lecker und deine Fotos dazu machen mir jetzt richtig Appetit.
    Alles kann ich ja nicht gleich nach kochen, ist aber alles im Hinterkopf gespeichert
    und dann habe ich ja die tolle Chance, hier wieder nach zu lesen…..merciDir*****

    Gefällt mir

  2. Joachim schreibt:

    och nee Bernd , du kannst es einem schwer machen im leben . Aber regular lesen mach auch iregendwie satt. Zumindest hole ich mir Ideen bei dir. Auch wenn ich manchmal Probleme habe einiges zubeschaffen. Dann muss ich basteln wie du sagst in deiner Kueche. Aus Schwein wird eben Ziege etc.

    Gefällt mir

    • derbayerx schreibt:

      Danke, Joachim

      Das mache ich alles aus Absicht 😉 !
      Das ist ja schön wenn du dir immer mal was herauspicken kannst aus Heute gibts.
      Da kannst du dich ja mal revanchieren.
      Heute gibts wird in etwa 14 Tagen 1 Jahr als. Da wünsche ich mir als Gastbeitrag ein Rezept von dir!
      Ja von Dir!
      Entweder ein Rezept von deinen Reisen nach Südamerika (Frag mal Maria …) oder ein malaysches von dir zu Hause.
      bitte sei so gut, ich würde mich sehr freuen und die Leser von Heute gibts auch, das weiß ich.
      Also Tschö, Joachim!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s