Klein aber fein : eine Kaffee Manufaktur

   Wen es Interessiert , diesen Link benutzen    http://url9.de/Nx8

_________________________________________________________________

Es ist Herbst,  unübersehbar .
Heute morgen bin ich fast etwas erschrocken, als ich zum Fenster hinaus sah.
Ein Baum hatte über Nacht alle Blätter abgeworfen…
Auf der anderen Seite des Hauses war nichts von Rasen zu sehen: alles gelb statt grün,  Zitronengelb  mit Laub bedeckt.

Also ging es in die Stadt einige Erledigungen und Besorgungen machen.
Auf jeden Fall wollte ich in die einzige

Kaffeemanufaktur in Würzburg

Denn von dort hatte ich schon des öfteren wunderbaren Kaffee mitgebracht bekommen. Schon beim betreten des Ladens stieg mir der einzigartige Duft frisch gerösteten Kaffees in die Nase.  Natürlich wollte ich einige Bilder machen und holte mir die Erlaubnis des Kaffeerösters und Inhabers. Er  und seine charmante Gattin haben sich dort einen Traum erfüllt und rösten inmitten der Stadt vor den Augen der Kundschaft und der vorbeischlendernden  Passanten ihren Kaffee.

Schon beim hineingehen sieht man in einer Ecke die Säcke mit Rohkaffee aus allen möglichen Ländern und Provinienzen,  Costa Rica, Nicaragua, und und und.
Die Säcke, schöne Jutesäcke , alle verraten ihre Herkunft und sind mit den  Ursprungsdaten bedruckt.
Wer sie wohl alle schon in Händen hatte, herumschleppen mußte.

Und schön sichtbar steht inmitten der Säcke eine gepflegte  Röstmaschine, nicht übermäßig groß,  aber ein feines Teil!

Daneben Säcke mit Kaffeebohnen, Rohkaffeebohnen, eher grünlich in der Farbe von Heu.  Dort entnimmt der Röster die Bohen und stellt seine Mischung zusammen. Denn merke: ein Röstkaffee besteht nie aus nur einer Kaffeesorte, oder einer Provinienz. Es werden immer verschiedene Bohnen zusammengemischt. Die richtige Mischung der einzelnen Sorten , das ist die Kunst eines guten Rösters, damit bestimmt er  den späteren Geschmack, Farbe.
Aber auch die Verträglichkeit , den Säuregehalt und vor allem wie er mundet !

Ist die Sorte zusammengestellt, gemischt und  fertig geröstet, darf sie auskühlen und kommt in diese herrlichen Keramik- Vorratsbehälter mit Schütten, so wie man sie nur aus guten Kaffeegeschäften kennt oder wie hier in der Manufaktur.
In Reih und Glied  stehen sie im Laden und lachen den Kunden an, erfüllen den gesamten Laden in diesen wunderbaren frischen Kaffeeduft.

Geht man weiter in dem hübsch zurecht gemachten Laden, sticht sofort eine Regalwand mit grünen Dosen ind Auge. Alle mit Schuldchen versehen,  künden sie von Teesorten aus aller Welt, ob Schwarztee, grüner Tee, alles was des Teeliebhabers Herz begehrt ist zu finden. Verbunden mit fachmännischer Beratung durch die Chefin erfährt man alles wissenswerte über Tee.  Daneben ein Weitere gut bestücktes Regal mit allen möglichen Utensilien die man für Teezeremonien aller Art gebrauchen kann. Alle möglichen Ingredienzen mit denen  man seinem Tee die eigene Note verleihen kann.

Ein wenig weiter wird die Probierstube eingeringt von Regalen mit allem was das Herz begehrt und zu einer gepflegten Kaffeetafel  gehört.

Ist es nicht herrlich, daß es so etwas wieder gibt? Das hat Lebensqualität ist Kultur , aber auch ein schönes gediegenes Handwerk, so eine kleine, feine Rösterei.

Ich hoffe ,  ich habe euch  mit dieser Vorstellung eine kleine Freude , aber vor allem Appetit auf  einen excellenten, guten Röstkaffee gemacht.
Und : unterstützt diese kleinen Fachgeschäfte, Discounter ist nicht alles !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Einkauf Tips veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Klein aber fein : eine Kaffee Manufaktur

  1. Auch ich war neulich in einer kleinen, aber feinen Kaffeemanufaktur. Allerdings bei mir in der Gegend, nämlich in Metzingen. Es lohnt sich wirklich, den handwerklich gerösteten Kaffee zu trinken! Da liegen Welten zwischen solcher Art Kaffee und dem aus Industrieröstung!

    Gefällt mir

  2. Sehr tolle Bilder! War sicher sehr spannend.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s