Heuts gibts: Bayerische Leberknödelsuppe

Ganz lose werde ich passend zur Jahreszeit und nach meinen Gelüsten immer wieder mal einen Suppenklassiker hier einstellen.
Neulich habe ich ausführlich beschrieben wie man eine Brühe selbst macht:
https://heutegibts.wordpress.com/2013/10/03/suppen-so-kocht-man-eine-grundbruhe/

Und weil ich wenn schon, denn schon, immer reichlich Brühe mache , so habe ich auch immer welche im Haus und was zuviel ist, mache ich in Schraubverschluß-Gläser ein!
Ist mir nach einer klaren Fleischbrühe, nach einer vollmundigen Hühnerbrühe, so habe ich die immer im Haus und ich brauche nur noch die Einlage machen nach der mir gelüstet.
Und Lust auf ein Süppchen hat man zu dieser Jahreszeit gerne mal,  ich heute darauf:

Die Bayerische Leberknödelsuppe habe ich schon sehr ausführlich hier gezeigt,
https://heutegibts.wordpress.com/2013/01/09/bayerische-leberknodelsuppe/

Sowohl mit gekaufter gemahlener Leber ,wie man sie beim guten Metzger in so Klarsichtschälchen bekommt, aber auch wie man selbst Leber durch den Fleischwolf läßt.
Heute will ich zeigen wie man es machen kann, wenn man zwar Leber hat, aber keinen Fleischwolf.
Denn ich weiß, daß Leser aus aller Herren Länder  ob aus Asien oder aus Südamerika gerade solche  Gerichte und Rezepte hier im Blog suchen.
Und eines der Lieblingsgerichte der  Leser von Heute gibts ist nun mal die

Bayerische Leberknödelsuppe.

Viele haben dort im Ausland nicht immer die Möglichkeit an Zutaten zu kommen, da freuen sich viele wenn ich es hier ausführlich beschreibe und Tips geben wie sie sich behelfen können.

Also, und heute zeige ich , wie es ohne Metzger und ohne Fleischwolf geht.
Viele haben so einen kleinen Küchenmixer, oder Zerkleinerer, eine Moulinette oder so.
Darin zerkleinere ich heute meine Schweineleber, etwas klein schneiden,  hineingeben und kurz laufen lassen.
Die Leber ist blitzschnell fein, also nicht zu lange laufen lassen, denn sonst habt ihr einen Leberschaum. .
Hast du auch keinen solchen Zerkleinerer, dann mußt du die Leber angefrieren und mit einem guten Messer feinwiegen. Not macht erfinderisch!

Du brauchst dazu:

250 gr. Leber ,
1  gr Ei
1 und eine halbe Semmel klein geschnitten oder
4-5 Scheiben Toast fein gewürfelt
1 kleine Zwiebel in feinen Würfeln
Salz, Pfeffer, Majoran, Piment u Nelke gem., Muskat von der Reibe

und zum Kochfond für für die Leberknödel:
1 Spickzwiebel mit Lorbeerblatt und Nelke (geht auch lose)
5-6 pfefferkörner
5-6 Wacholderbeeren
für das Salzwasser, darin kochen wir die Leberklößchen gesondert ab, nicht in der Fleischbrühe bzw Suppe!

Die  gemahlene Leber und alle Zutaten arbeitest du am besten mit den Händen gut durch. Dann 15 min stehen  und abbinden lassen, nochmals durcharbeiten. Ist die Masse zu weich, dann mit etwas Weckmehl binden.

Jetzt kannst du deine Leberklößchen abdrehen und im Extra Fond abkochen. Ob du nun Leberknödel abdrehst oder Leberklößchen, ob sie rund sind oder oval, ob groß ob klein spielt keine Rolle und bleibt dir überlassen. Nach 10-15 min im nur leicht wellenden Wasser  sollten sie
gar sein.





Nun mußt richtest du sie mit der separat aufgekochten Fleischbrühe an,etwas fein gehackte Petersilie, etwas Schnittlauch oder auch Backerbsen dazu und du hast deine :

Bayerische Leberknödelsuppe

Guten Appetit !

Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Heuts gibts: Bayerische Leberknödelsuppe

  1. Isabel schreibt:

    Vielen Dank für das Rezept. Wir haben es gestern hier in Neuseeland nachgekocht, ohne Fleischwolf versteht sich. Mich würde nur noch eins interessieren: Gibt es einen Grund, warum man die Knödel gesondert im Salzwasser und nicht direkt in der Brühe kochen soll?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s