Her mit dem Knoblauch – nee, weg mit dem Knoblauch

Jedem fällt beim Knoblauch sogleich etwas anderes ein. Die einen  mögen ihn gar nicht und schon gar keine Menschen die darnach riechen.
Andere wieder lieben ihn abgöttisch. Die einen verwenden ihn täglich und zu allem als wären sie süchtig.
Dann gibt es Regionen wo er stark verwendet wird und andere  wo man ihn nur selten mal riechen kann.

Ich möchte hier nicht den  5000 sten Bericht über die Vor und Nachteile schreiben, auch keinen alternativen Gesundheitsreport schreiben, oder  dir versprechen daß du  damit 100 Jahre alt wirst.

Davon gibt es genügend im Net zu finden z. B.
http://www.kaesekessel.de/kraeuter/k/knoblauch.htm
oder gar so etwas:
Diplomarbeit -Knoblauch und Arteriosklerose
http://opus.haw-hamburg.de/volltexte/2008/510/pdf/ern_y_531.pdf

Mir geht es um etwas anderes.

Schon seit längerem fällt mir auf, daß es fast nur noch miserabelste Qualität an Knoblauch zu kaufen gibt.
Das war ein schleichender Prozess den ich schon seit Jahren beobachte.
Erst war es so, daß ich nur hin und wieder Knoblauch beim Kauf erwischte  der nichts taugte.
Aber er verursachte immens Ärger bei mir , denn meist bemerkte ich erst meinen Fehlkauf, als das mit diesem Knoblauch zubereitete Gericht einen schlimmen , bösen, eigenartigen Geschmack hatte.
So sehr daß es für mich nicht  mehr genießbar war und in die Tonne mußte.

Ich hatte mir also das Essen mit ein zwei, drei  Zehen Knoblauch total verhunzt.

Und :  neben dem Essen landete auch der Knofi   in der Tonne.

Dies passierte immer wieder mal, sozusagen schleichend die letzten Jahre.
Aber immer öfter !
Mit der Zeit  konnte ich mir einen  gewissen Unterschied im Geruch  zwischen  dem „schlechten Knoblauch“ und gutem Knoblauch einprägen.
Also kaufte ich den Knoblauch erst nach intensiven Geruchsproben   im Laden.
Aber immer,  immer haute das auch nicht hin.

Dennoch kam ich dahinter, daß es immer  der aus China stammender Knoblauch war!   Aha!
Kam er aus Ägypten, Spanien, Griechenland, Israel dann war er o.K.

Im Laufe der Jahre wurde es immer schlimmer und es verkehrte sich ins Gegenteil.
War es zuvor selten daß der Knoblauch diesen üblen Beigeschmack hatte, ist es nun so ,
daß man nur ganz selten einen  Knoblauch bekommt, der nicht diesen  üblen Geschmack hat.

Der Grund: erst war der Knoblauch heimisch, dann kam er aus der EU,                            war aber immer noch O.K.
Doch vor einigen Jahren begannen die Chinesen den Knoblauch-Weltmarkt zu beherrschen. Heute stammen fast 90 % des Weltknoblauchs aus China.                        Andere Länder wurden vom Markt verdrängt.
Das ist der Grund für das ganze Malheur.

Dann kam etwas anderes auf, nannte sich auch Chinesischer Knoblauch, war aber etwas anderes:

Ich stellte irgendwann fest, daß der sogenannte „chinesische Knoblauch“
also der mit nur einer kompakten Knolle ohne viele Zehen, und meist daran zu erkennen,
daß er in so kleinen Körbchen verpackt ist,                                                                             nicht diesen eigenartigen „Medizin bzw Chemiegeschmack“ hat.
Dieser Rundling Knoblauch der eher aussieht wie ein kleines Zwiebelchen,  hat nämlich nicht diesen bösen Beigeschmack.
Hat aber den Nachteil daß man ihn kaum verwerten kann, denn der Rundling ist riesig, im Vergleich zu einer kleinen Knoblauchzehe.

Chinesischer Rundling  Knoblauch
byMakarov

Also bemühte ich mich beim Kauf nur noch diesen zu kaufen.
Oder ich entdeckte auf dem Markt  frisch geernteten Knoblauch, an dem noch die grüne Stange dran war;
der war zudem heimisch oder kam aus der EU und war in Ordnung.

Aber warum hat dieser Chinesische Zehenknoblauch diesen bösen Beigeschmack?
Ich habe mir sagen lassen, daß es in China eine Gegend gibt, die  Provinz Shandong, in der wird sozusagen auf jedem Quadratmeter Knoblauch angebaut.
Felder soweit das Auge reicht  Kilometer um Kilometer , Berg  für Berg, Hang für Hang  – nur Knoblauch.
Solch intensive Monokultur braucht Chemie, Chemie.
Dann zum bleichen Chemie, zum Schutz vor Ungezieferbefall : Chemie, zum haltbarmachen,  zum lagern: Chemie.
Denn er geht in die ganze Welt, schließlich beherrscht man den Weltmarkt.

http://german.alibaba.com/product-gs/chinese-fresh-garlic-461968627.html



Shandong Knoblauch
Sie können beherrschen wen sie wollen,

nur mich nicht!
Ich kaufe nur noch diesen frischen Knoblauch mit dem Stengel,
wie diesen :

auch wenn er teuer ist.
Mein Schwesterherz erschrak neulich.
Ich hatte sie gebeten mir frischen Knoblauch vom Markt mitzubringen.
Sie, die sonst nie nach Preisen fragt oder schaut, erschrak richtig, als das Marktweibl          6 Euro  50 verlangte .
Sozusagen 13 Mark für 3 Knollen Knoblauch!
Ein stolzer Preis.
Aber was soll man machen ?
Sich erneut das Essen kaputt machen mit dem anderen Gelumpe  ?

Wie sind euere Erfahrungen mit Knoblauch?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Einkauf Tips, Küchen-Schule: alles was man wissen soll oder muß abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Her mit dem Knoblauch – nee, weg mit dem Knoblauch

  1. Eva Emrich schreibt:

    Ich hab deinen Bericht mit Interesse gelesen, lieber Bernd.
    Da ich nicht so oft Knoblauch verwende und er dann meistens zu alt wird bei mir, bin ich irgendwann dazu übergegangen, die kleinen Körbchen mit dem China-Knoblauch zu kaufen. Anfangs schmeckte mir der Knoblauch darin sehr gut, aber inzwischen lässt die Qualität nach und zuletzt habe ich mir auch eine Knolle frischen Knoblaub mit Stengel gekauft.
    Weil ich aber wenig brauche, kann ich den erhöhten Preis verkraften, denn 6,50 € für drei Knollen, da überlegt man tatsächlich, ob man so viel ausgeben kann.
    Da wird man zukünftig den Knoblaub wie Medizin dosieren müssen… *lach*

    Liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

  2. Eva E. schreibt:

    Oh danke… mal einen Knicks mache!
    Ist ganz lieb von dir, mir den Ludwig zu servieren. Wenn es ihn auch nicht mehr gibt… seine Musik bleibt mir erhalten.

    Einen schönen Abend noch und liebe Grüße!
    Eva ♥

    Gefällt mir

  3. Patricia M. schreibt:

    Hallo Bernd,

    als Journalistin möchte ich das Thema aufgreifen, da Sie mir aus der Seele sprechen. Könnte ich Sie telefonisch erreichen?

    Freundliche Grüße

    Patricia M.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s