Ballotine de Poulet a la Bernardo

Ballotine de Poulet a la Bernardo
mit
Basilikum-Ricotta Ravioli

2 Tage Pause, mehr  geht natürlich nicht…..

Da fangen die grauen Zellen das rotieren an und in meinen Kopf schießen permanent Bilder.
Bilder davon, Bilder  von jenem.
Dann , ohne daß ich etwas dafür kann,  beginnt im Geiste ein Abgleich: Habe ich dieses da , habe ich jenes überhaupt da im Haus? Schnell wird dann das Gericht oder jenes verworfen, das Bild verschwindet, ein neues kommt.

Bei mir spielt es keine Rolle ob es Samstag ist, oder Sonntag, oder vielleicht  Mittwoch .
Im Gegensatz zu Hausfrauen denken Köche oder Wirte da anders .
Auch ist ein Gericht von gestern  ganz weit weg, es ist abgehakt, für Wochen abgehakt und versinkt in der geistigen Versenkung.
Bis daß man es wieder einmal aus dem geistigen „Fundus“ hervorholt und wieder neu Freude daran findet.

Ballotines de Poulet — ist das nicht ein wunderbar klingender Begriff für ein Gericht?

Dahinter verbirgt sich der Sammelbegriff  für ausgelöstes Geflügel vom  Huhn, der Poularde.
Das nach dem auslösen belegt, gefüllt und wieder  zusammengerollt wird.
Dann entweder gebraten, sautiert oder aber in Folie gewickelt  blanchiert , gekocht wird , sollte es en blanches gehen, also weiß bleiben.

Heute gibt es meine Interpretation davon, deshalb „  a la  Bernardo“

Poulardenkeulen auslösen und mit einer Farce, die ich in meiner Moulinette bereitet habe, sowie  darunter gemischten Paprikawürfeln in  allen drei Farben ( gelb, grün, rot)  sowie  mediterranen Kräutern gewürzt und   gefüllt wurde.
Mit Zahnstochern fixieren oder in eine Folie stramm einwickeln und in Wasser garen, bzw scharf anbraten und dann in der Röhre bei 140 Grad 20 min fertig garen.

Sieht meine „Ballotine de Poulet“ nicht herrlich aus?

Damit das Bild, das ich mir zuvor gemacht habe auch stimmt,
fehlen nun noch die „Basilikum-Ricotta Ravioli „, die sind schnell zubereitet und gekocht, während das Poulet in der Bratröhre gart.


Dann kommt zusammen, was zusammen gehört, es darf angerichtet werden:

Das Bild das ich mir nachmittags machte,  ist nun zusammengefügt.
Gefällt es euch ?Mir schon und geschmeckt hat es auch formidable!

4 Geflügel Keulen oder                                                                                                                       4 Poulardenkeulen                                                                                                                             200gr feine Geflügelfarce oder Bratwurstbrät
2 EL  Paprikawürfel rot, gelb, und grün jeweils
Mediterrane Kräutermischung
Salz, Pfeffer, einige Tropfen  Balsamico crema
ca 32 Ravioli, 8 ca  pro Person
250 gr Ricotta
1 Bund Balsamico
Und das dazu passende Dessert  gibts dann morgen hier zum ansehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ballotine de Poulet a la Bernardo

  1. Kathrin Holas schreibt:

    Hallo!

    Sapperlot, des schaut so dermaßen guad aus – da kriegt ich gleich Gusto drauf ….. und als Krönung dazu noch die hausgemachten Ravioli – spitze!!!! Bin schon gespannt, was dann für ein leckeres Dessert gemacht hast – das schau ich mir morgen (daheim – der Urlaub ist vorbei) an!

    Pfiat di!

    Gefällt mir

  2. keinbisschenleise schreibt:

    Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen, so lecker schaut dein Teller aus.

    Das ist wieder was für mich zum *stibitzen und wird garantiert nachgekocht.

    Danke und einen lieben Gruß
    Uschi

    Gefällt mir

  3. derbayerx schreibt:

    Danke, die Damen,
    sehr galant, auch Männer freuen sich über Komplimente.
    Ja, da ich bestrebt bin weniger Schweinernes zu essen gibts immer wieder mal Geflügel,habe mir erst heute wieder einen richtigen Landgockel bestellt und Geflügel bietet außer dem Grillhähnchen recht viele Zubereitungsarten.
    Jetzt zum Herbst wird es auch das eine oder andere mal mehr Süßwasserfisch geben, Forelle, Karpfen, Waller, Saibling, was sich halt anbietet.
    Im Winter darfs dafür wieder deftiger sein.

    Servus miteinand,
    und pfüad eich ,
    Bernd

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s