Grillierte Dorade mediterran

Oft beneide ich Leute die am Meer , an der Küste wohnen,
Es sind wohl die Gegensätze die einen reizen. Und immer wenn ich an der Küste war, ob Ostseee, Nordsee, ob es der italienische Stiefel war, oder Sizilien, Sardinien, ob auf den Balearen oder den Canaren,  ab in Florida oder an der kalifornischen Küste oder sonstwo.

Immer zogen mich Hafenstädte magisch an.  Und immer trieb ich mich dort herum, am liebsten in Fischerhäfen!
Was bin ich da schon rumgeschlendert, habe das Treiben dort beobachtet , die Einfahrt der Kutter, in die gegerbten Gesichter gesehen,  die mal voller Freude , dann wieder voll von Enttäuschung waren.
Man konnte schon vom weiten , noch vor der Hafeneinfahrt sehen ob die Fischkutter tief im Wasser lagen oder nicht , denn das zeigte schon :
Guter Fang, schlechter Fang an.

Zu gerne sah ich mir die Kisten und deren Inhalt an,  vertändelte die Zeit um beim feilschen der Fischer mit den Händlern dabeizusein  und aus den Augenwinkeln  zu beobachten.  Kostete die Freude bei einem guten Fang mit aus, wenn sich schon im Dorf herumgesprochen hatte  Luigi, oder Gustavo, Pedder oder Hein hatte einen guten Fang. Dann kamen Mütterchen, Nachbarn , Freunde und Bekannte  zum gratulieren. Und alle , alle erhielten sie mit einem freudigen Gesicht Hände voller Fisch in ihre Taschen und Beutel gedrückt, für ein Dankeschön…..für ein Petri Dank, ein Vergelts Gott!

Und wie oft erstand ich frischsten leckeren, fangfrischen Fisch obwohl ich gar nicht wußte wo ich ihn dann zubereiten sollte….
Doch ich verstand es immer wieder ,  in der  Hotelküche oder in irgendeinem Restaurant vorstellig zu werden  und daraus etwas gutes machen zu lassen.

Tja und ich hatte heute wieder mal auf Seefisch Appetit, nein, nicht auf ein Fischfilet.
Und so kam mir Dorade gerade recht.
Zwar keine frische, sondern gefrorene Ware, aber derzeit gibt es eh in meiner Gegend etwas Beschaffungsschwierigkeiten für Seefisch, da muß man Kompromisse machen.

Und sie sahen gut aus, die Fische, schön fest, gute Konsistenz , ein guter Kauf.

So daß sie  gewaschen und vorbereitet werden konntenkönnten auch etwas freundlicher schauen. .

Oft, sehr oft habe ich Dorade am Mittelmeer gegessen.
Immer wieder bestach mich die Einfachheit der Zubereitung  die einen  ganz einfach nur den puren edlen Fischgeschmack genießen ließ.
So machte ich es auch: innen nur 2-3 Scheiben Zitrone hinein, Salz, Pfeffer, etwas Thymian und Rosmarinzweiglein. Und außen nur grobes Salz und Pfeffer aus der Mühle, fertig.

Gutes , gutes braucht nicht immer allerlei firlefanz!
Oft ist die Einfachheit  der Luxus des Genusses!

Zur Dorade sollte  es nur ein wenig Salat geben. Schlimm, was dieses Jahr hier bei uns so an Salat angeboten wird.
Ich entschied mich dann für einen roten Eichblattsalat  mit etwas vollreifer Tomate direkt vom  eigenen Busch und einer Dressing mit einem besonderen Pfiff:
Basis  kein Essig, kein Balsamico sondern japanische Fischsauce mit etwas Rohrzucker, einige Kräuter  etwas Sesamöl.

Denn es gab noch etwas Naschwerk dazu, schwarze trockene eingelegte Oliven ,
Große Kalamata Oliven und dann etwas außergewöhnliches :
Eine Mischung von halb  Frischkäse und  halb würzigem Schafskäse
Einige Oliven mit dem Stabmixer zerkleinern und unter die Schafskäsemischung heben, fertig ist ein leckerer, würziger Oliven – Schafskäsedip.

Nun konnten die vorbereiteten Doraden in die Pfanne , nur ein klein wenig Öl, scharf  beidseitig angebraten und dann gut 10 min bei 120 grad in den Ofen.

und ab in die Röhre!Jetzt aber darf serviert werden:

Schwarze „trockene“ Oliven, Oliven-Schafskäsedip, Grüne Kräuter Oliven


Eichblattsalat mit Tomate
Und nun das Glanzlicht,  eine schöne geschmackvolle Dorade ;



Keine Beilage , nur etwas Ciabatta

Guten Appetit!

2 Doraden a ca  200-250 gr.
Gewürze, Rosmarin, Thymian, Saz, Pfeffer, Zitrone
2 Tomaten
1 Kopf Eichblattsalat
Salatdressing
100 gr Schwarze trockene Oliven
100 gr Grüne Kräuteroliven
Schafskäsdip:
50 gr. würzigen Schafskäse
50 gr.  Frischkäse Vollfett
je 3-4 Oliven schwarz und grün mixen, unter die Käsemischung  heben
1 Ciabatta Brot

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s