Junges Gemüse für ältere Herrschaften….

Herrlich,
jetzt gibt es die ersten frischen Gemüse auch aus „deutschen Landen „.
Nicht aus dem Treibhaus und unter Folie gezogen, nein  aus dem  Freiland.
Und das hat mich heute gereizt, es war ja auch nicht so heiß heute, also kann man da ein gutes Süppchen vertragen.

Ich hatte heute  Lauch , Karotten, Sellerie, Erbsen, Buschbohnen, Kartoffeln, Zwiebel, Tomätchen.
Das reichte auch, denn ich wollte ja keinen „Pichelsteiner Eintopf“ machen.
Zu diesem hätte ich dann auch noch Blumenkohl, Kohlrabi, Weißkraut, Rosenkohl, Schnibbelbohnen und einiges mehr verwendet.

Allerdings, das rentiert sich nur, wenn da mehrere Personen zu Gast hat , denn da ist schnell ein großer Topf proppevoll.  Eins zwei Tage daran essen geht ja, nur wenn dann da eine ganze Woche draus wird, dann hat man das leicht über.

Zur Zubereitung:  natürlich kann sich jeder auch gerne eine fleischlose Gemüsesuppe zubereiten.
Ich habe das heute so gemacht:
ich habe etwas Schweineschulter schon zu Mittag gekocht. Davon habe ich mir etwas abgeschnitten und wie mit einem Kesselfleisch Brotzeit gemacht. Zudem gab es eine „Tassenboullion mit einem Eigelb“ davon.

Natürlich habe ich auch etwas Fleisch übrig gelassen und klein geschnitten als Einlage für meine Suppe. Aber gerne wir statt dessen auch mal ein Pärchen Wiener Würstchen  oder sowas verwendet.
Zum Abend dann habe ich das Gemüse geputzt, gewaschen und klein geschnitten.
Nun könntest du all das Gemüse in Wasser kochen, das gäbe dann schon reichlich Geschmack. Angereichert mit Kräutern wie Bohnenkraut, Majoran, Petersilie grob und fein, etwas Salz etwas Pfeffer aus der Mühle.

Ich aber habe die „Fleischbrühe“ von mittags verwendet, das gibt dann doch noch etwas mehr „Schmackes“ und  habe darin das  frische Gemüse gekocht ,das sah dann so aus:


Guten Appetit !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s