Kühle Köstlichkeit : Garnelen zum selber pulen.

Heute habe ich etwas ganz tolles !
Es ist wie mit den Chips, man hört erst auf,  wenn alle ratziputz aufgegessen sind.
Man hat auch nur wenig Arbeit damit  und wer es ganz bequem haben will,  braucht sie nur in den Mund zu stecken.
Tja, und kalt ist es auch ganz schön, also das richtige für heiße Sommertage, so wie jetzt gerade. Man kann sie pur essen. Man kann es alleine und pur essen oder aber mit etwas anderem anrichten, z.B  zu einem Salat einem Cocktail .

Ach so?  Ihr wollt endlich wissen um was es geht !

Ihr findet es nicht überall , aber in manchem Supermarkt, aber auch IKEA z.B. führt es im Programm. Und ihr müßt in die Tiefkühltruhen schauen denn  dort sind sie zu finden:

Tiefseegarnelen

Es sind die größeren verwandten der sogenannten Krabben an der deutschen Nordseeküste in Büsum etc. Aber eigentlich sind die sogenannten Nordseekrabben gar keine Krabben, sondern auch Garnelen. Nur etwas kleiner wie die Tiefseegarnelen, oder Grönlandkrabben , Grönlandgarnelen. Es gibt etwa 2000  Sorten an Garnelen, selbst Fischer blicken da oft nicht mehr durch und wenn die Hautweg ist, dann ist selbst ein Botaniker mit seinem Latein am Ende.Aber eine Unterscheidung kannst du dir merken: es gibt Süßwasser-Garnelen  und Kaltwasser Garnelen.

Diese Tiefseegarnelen werden auch gerne Nordmeergarnelen oder Eismeergarnelen genannt, sie bevorzugen „kühles Wasser“ wie eben in der Nordsee, dem Nordmeer. Aber es gibt sie auch an den Küsten Norwegens, selbst in den Fjorden kann man  sie fischen  in 200, 300 mtr Tiefe. Dort werden sie Reken genannt.

Und wenn du das erste mal nach Norwegen kommst, darfst du dich nicht wundern wenn du überall Leute mit Tüten , Bechern stehen siehst, die eben diese Garnelen auspulen, so nennt man das abschälen der Schale. Und das das kann so enden wie mit den Chips. Hat man den dreh mit dem pulen heraus, dann geht es recht flott und man schiebt sich eine Garnele nach der anderen in den Mund. (Suchtgefahr!)
Und: die Norweger kennen da nichts ,  Reken sind für sie wie bei uns die Bratwurst, die man an jeder Ecke bekommt, so ists dort auch.

Hafen, Fischmarkt in Bergen

Und wer mal nach Oslo oder Bergen kommt wir auf jedem Markt und an jeder Ecke Stände sehen wo ganze  Berge von Garnelen ausliegen. Sie werden nämlich meist schon auf dem Fischkutter kurz abgekocht und sogleich eingfroren. So kann man sie nach dem auftauen sofort verzehren. Und als ich mit Kumpels zu einem Angeltörn in Norwegen war haben wir uns wann immer eine Portion gekauft. Oft werden sie sogar direkt vom Fischkutter weg verkauft, frischer geht es dann nicht.


wie hier motorradfreunde aus http://www.advrider.com/forums/showthread.php?p=7738090 Motorrad

Dazu möchte ich euch eine kleine wahre Geschichte erzählen:
Jahrelang habe ich hier ein Fischfest veranstaltet. Mit zum Programm gehörten Tiefseegarnelen, die ich auch zu einem Berg aufgetürmt appetitanregend in die Auslage stellte. Prompt kam ein junger fescher Mann, sah sich die Garnelen von allen Seiten an und bestellte eine Portion.                                                                                                                   O.K.
Nach einer Weile kam er wieder.
„Bitte noch so eine Portion“ sagte er zu mir,                                                                      „Mensch sind die guuuut  und sooo knusprig sind die !!“
Mir blieb die Spucke weg.
Doch dann sagte ich zu ihm : „ach hast die wohl mit der Schale gegessen“ ?  Jaaa, sagte er wie selbstverständlich!
Ich nahm mir nun auch eine Portion , ging hinaus und gesellte mich zu dem Kunden an seinen Tisch. Denn er war vorausgeschickt worden beizeiten  2 Tische für Freunde  zu reservieren.  Nun setzt ich mich zu ihm und zeigte ihm erst mal, daß man die Garnelen vor dem Verzehr erst mal schält, und auch, wie das am besten geht.                                           Dann mußten wir beide doch herzhaft lachen, als er nun selbst den Kopf schüttelte ,         die erste Portion mitsamt der Schale gegessen zu haben.
Aber:  den ganzen Abend animierte er andere auch mal Garnelen zu probieren.
Und dann stellte er sich als weltgewandter Gourmet dar und erklärte wie man sie schält, wie man sie isst……

Und ich hatte heute Bock darauf , also habe ich mir schnell eine Packung bei IKEA geholt, denn der ist ganz in meiner Nähe. Hast du keinen  Ikea in der Nähe, dann schau mal in einen  größeren Supermarkt, Real oder aber auch in der Kaufhof Galeria z.B.

Meine Portion nach dem auftauen:

Übrigens, auf den unteren 2 Bildern seht ihr bei den Garnelen so „Körndln“, das ist der Laich der Garnelen. Den sollt ihr unbedingt „aus zuzeln“, schmeckt Klasse.

Tja, und was dazu ?
Nix .
Ich habe nur ein Ciabatta Brot und etwas gesalzene Butter irische Butter dazu,
ich sagte ja : keine Arbeit heute, dennoch was erfrischendes und etwas anderes mal wieder. Probiert es einfach mal aus.

Guten Appetit!

p.s. Und zu den Garnelen werde ich einen ganz speziellen Artikel verfassen, der euch mehr interssantes zu diesem Thema  verrät.
Das erscheint dann als Teil (2)

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s