Semmel, Semmeln, Semmelknödeln

Für viele sind Semmelknödel der Eingang zum Himmel.
Sie sind die vornehme Verwandtschaft  der gemeinen Kartoffelknödel,
Kartoffelköße.  Und mancher pfeift auf alle Beilagen, braucht weder Braten noch Sauce  und verspeist sie pur, einen nach dem anderen. Und manche Koch, manche  Hausfrau ist schon verzweifelt  wenn die gut bemessene Menge der Semmelknödel nicht ausreichte und Nachschub gefordert wurde, wo keiner mehr da war!  Das alles macht nur einer, der

Semmelknödel.

Ich hatte mir schon am Samstag zehn Brötchen geholt und ein wenig trocken werden lassen, damit sie sich besser schneiden und verarbeiten lassen.
Mancher verwendet Toast, der oft billiger ist und sich schneller in Würfel schneiden läßt.
Dann sollte man auch Toastknödel dazu sagen.
Ich verwende das Original. Und ich schneide keine Würfel, sondern ich schneide dünne Scheiben.
10 solche Semmeln samt Zutaten ergeben dann 8 schöne Knödel, das nur damit man sich darnach richten kann.


Und was braucht es noch ?

und beides anschmoren

Wir brauchen noch Zwiebel Brunnois ( 1 große Zwiebel oder 2 mittlere) und  Räucherbauchwürfel,  1/4 Tasse gehackte Petersilie, 1/4 Tasse Schnittlauchröllchen,   3-4 Tassen  heiße Milch, 4 Eier , Salz und Pfeffer
Das alles geben wir in eine große Schüßel, zuletzt die Milch. Dann wird  erst mit einem Kochlöffel, dann mit der Hand gut durch gemengt.
Für 1/4 Stunde die Semmelkloßmasse ruhen lassen.

gut durchmengen

Nun reichlich Kochwasser für die Klöße aufstellen , etwas salzen und zum kochen bringen.
Jetzt die Semmelkloßmasse nochmals  gut durcharbeiten, und du wirst bemerken daß die Masse schon recht gut bindet, klebt.

Jetzt etwas ganz , ganz wichtiges !

Prinzipiell IMMER einen Probekloß kochen.
Das machen wir nun und geben ihn in das wellende Wasser, dann nur noch ziehen lassen.
Nach einigen Minuten erkennst du schon,  ob er hält oder ob er sich „auflößt“.
Nach 10 Minuten nimmst du den Probekloß heraus, schneidest ihn an. Ist er fest genug, kannst du aus der Masse die restlichen Klöße abrollen. Hält er nicht so richtig, kannst du ein oder zwei Eier zugeben und mit etwas Weckmehl mehr Bindung  erzielen.
Wenn du das immer so machst passiert  dir nie das Mißgeschick  , daß du statt Semmelknödeln eine Brotsuppe hast.

Eine Variante der Semmelknödel sind die Serviettenknödel.
Das habe ich in „Heute gibts“ schon einmal beschrieben, dazu wird die gleiche Masse wie für Semmelknödel verwendet, nur wir diese  straff in ein Tuch eingewickelt, mit Bindfaden gebunden und dann im Wasser gegart, um zuguterletzt scheibenweise aufgeschnitten zu werden.    https://heutegibts.wordpress.com/2012/11/19/semmelklose-und-serviettenklos/

Statt Semmelködel gibt es auch  Schinken oder Speckknödel, die einen erhöhten Anteil dieser Komponente haben.
Semmelknödel eignen sich sehr gut zu saucenreichen Speisen , wie Braten etc.                Aber ganz beliebt sind sie auch als Beilage zu  Pilzgerichten,  wie Pfifferlingen, Steinpilzen, Waldpilzen  dgl.

Bei mir gab es heute auch Pfifferlinge  aber das siehst du dann im nachfolgenden Beitrag, mitsamt dem Semmelknödel!

Guten Appetit!

10 Stück Brötchen, Semmeln
4 Eier,
150 gr. Räucherbauch
3- 4  Tassen Milch
1 Bund Petersilie  gehackt
2 EL Schnittlauchröllchen
1 große Zwiebel in Brunnoise
Salz, Pfeffer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s