Heute gibts Perlhuhn mit Kräutern gespickt

 

Das also ist das Perlhuhn.

Ich habe es  gestern in der Kaufhof Galeria erstanden, es kommt aus Italien,                frisch, nicht gefroren.
Hier nun was ich aus dem Perlhuhn gemacht habe.

Ich wollte schon gerne den urigen kräftigen Geschmack zur Geltung kommen lassen,     also  wenig  schnick-schnack:
Das Perlhuhn waschen, trocknen,von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen.
Auf beiden Brustseiten habe ich nun Kräuterbüschel aus Thymian, Majoran, Rosmarin unter der Haut hineingeschoben, ebenso in das Perlhuhn selbst.
Dann ging es ab in die Röhre bei gut180 Grad.
In die Bratfettpfanne noch eine kleingeschnittene Zwiebel, einige Knoblauchzehen und etwas Apfel.

Das wars !


Pasta Oricchette

Und als Beilage auch in der mediterranen Richtung Oricchette Pasta auf  Biss gekocht, dann aus halb Butter und halb Olivenöl und reichlich klein geschnittenem Ruccola , etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle angeschwenkt ( ein Gedicht, und wirklich  nachahmenswert)

Nach dem Zerteilen des Perlhuhnes noch einige recht dünn geschnittene Apfelscheiben im Bratensaft glacieren.

Dann kann schon angerichtet werden:

Hier kann man die Kräuter unter der Haut durchscheinen sehen

So,                                                                                                                                                   leider könnt ihr nicht probieren.
Ich kann nur sagen: excellent und vorzüglich.
Einfach nachkochen und genießen, sehr empfehlenswert.

Guten Appetit!

1 Perlhuhn von 1300-1800 Gr
1Apfel
1 Zwiebel
3-4 Knoblauchzehen
Zweige von frischem Thymian, Rosmarin, Majoran
2 Tassen Oricchette
1 Hand voll Ruccola

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s