Sommeressen : Rippchen mit Kartoffelsalat

Immer extrem das Wetter.
Vor wenigen Tagen konnte ich noch daüber jammern , daß ich im Juni noch die Heizung laufen lassen muß. Tage später haben wir Temperaturen von 30- 36 Grad.                             Und Schwüle,  große Schwüle . Unangenehm der permanente warme Wind, man könnte meinen, ein riesiger Fön sei eingeschaltet.
Vor Jahren noch machte mir das nichts aus, war ich „Tropentauglich“ jetzt nach meiner Herzgeschichte  nimmt mich das doch sehr mit, mehr als mir recht ist.

Gut und deshalb schränke ich nun auch  die Kocherei etwas auf das wesentliche ein.         Die einen sagen bei dem Wetter :
kein Schritt zuviel , ich sage : kein Handgriff  zuviel.
Und so gab es heute etwas kaltes:

Rippchen mit saftigem fränkischem Kartoffelsalat

Die Kartoffeln waren schnell gekocht, geschält und geschnibbelt.
Und wie ich den Kartoffelsalat mache habe ich  hier schon öfter beschrieben
( auf Suche gehen und Kartoffelsalat eingeben)

Guten Appetit!

Hier noch etwas anderes, es zeigt wie rasant alles gedeiht, wie in einem Zeitraffer.
Als ich gestern unterwegs war kam ich an einen Acker den ich neulich schon mal fotografiert hatte, denn nebeneinander wuchs Gerste und Weizen,  beides für uns Bayern  so richtig typisch. Und ich war leicht erstaunt und mußte die Camera zücken als sich die Ähren auf dem Gerstenfeld  im Wind wogen:
sie werden bereits gelb und reif. Unwahrscheinlich, sowas von schnell, binnen weniger Tage:

Das Gerstenfeld:10. Juni

19.Juni

Das Weizenfeld:

10.Juni

19.Juni

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s