Kräutereinkauf oder selberziehen ?

Kräutereinkauf im Thais- Shop sieht meistens so aus bei mir :

Heute werde ich  mal einen Ausflug in das Reich von asiatischen Kräutern  machen. Denn das beschäftigt mich die ganze Zeit, schon im Winter.
Und so freute es mich als mir ein lieber Mensch der eine aufrgenede Landwirtschaft mit seiner Frau in Thailand betreibt, die Lieferung von Kräutersamen zusagte.
Ja und mit dem Versand  von Sämereien , das ist ja nicht so einfach, also gab er die Sämereien einer Besucherin,  einer österreichischen Lehrerin mit.
Sie sollte ihn mir den dann aus dem Ösiland zusenden, was ja dann auch klappte.

Schnell machte ich mich daran auszusäen und täglich zu beobachten.
Und was tat sich ? Nix. Ich könnte heulen.
Da ich mich ja etwas auskenne mit der Materie, hatte ich unter verschiedenen Bedingungen die Aussat wiederholt , nix.
Alle meine ausgesääten Kräuter gingen an:

Dill, Petersilie glatt (grobe), mooskrause Petersilie, Schnittlauch, Bohnenkraut,
Majoran, Oregano, hiesiges Basilikum, Thymian alles gedieh mir.

Jetzt sollten  2, 3erlei Thai Basilikum dazu :
Thai Basilikum Bai Krapao
Thai Basilikum Horapa
Thai Basilikum  Bai Menglak

und Thai Minze Bai Saranae.
Denn Minze gehört auch absolut zur asiatischen Küche.

Gerne hätte ich auch Thailändische Pfefferblaetter (Piper Sarmentosum)
Cha Plu  auf Thai  , schaun mer mal wie ich das gebacken bekomme…

Und dann hatte ich unlängst eine Entdeckung gemacht: ich hatte mir mal wieder Kräuter im Asialaden geholt und die reizende Besitzerin, eine Thai läßt mich dann nie ohne Vietnamesischen Koriander  auch Rau Ram genannt gehen. Ich hatte ihn in ein Glas mit Wasser gestellt, daß er sich etwas hält, und was stellte ich fest?
Es zeigten sich an den Blattansätzen feine Wurzelchen. Aha , dann kann man das doch so einpflanzen dachte ich, gesagt getan, und er ging an, gedeiht seither!

Nun habe ich einen anderen lieben Freund aus Südostasien , den Joachim  wegen Kräutersamen angehauen. Mit ihm verbindet mich eine ganz andere nette Geschichte. Er  schrieb in einem Forum, daß er ein gutes wirksames Mittel gg Schuppenflechte suche.      Und damit kenne ich mich aus! Vielen konnte ich schon mit einen guten Rat helfen und empfahl im damals mein Mittelchen: Borretschöl!
Erließ sich das nach Asien schicken und was geschah? Joachim schrieb mir dankend, daß er die Schuppenflechte mit dem Borretschöl endlich  wegbekommen habe.

Und so ist er ist nun gerne bereit mir gewünschte  Sämereien zukommen zu lassen.              Ach ich freue mich schon.

Und auch ein anderer Kollege,mit eine Thailänderin in BY lebend baut Thai Kräuter an : http://thaifoodmuehldorf.com/category/garten/

Natürlich kann man diese frischen Kräuter auch im Asia Shop kaufen.                                      Ich habe sogar einen recht guten ganz in der Nähe. Aber frisch ist frisch.
Und mich wurmen ehrlich gesagt bei jedem Einkauf die 2,50 pro Päckchen Kräuter schon etwas, und das immer mal 5, mal 6.

Denn eigentlich ist es immer zuviel. Hat man sie im Haus schneidet man nur soviel wie man braucht. Und ein anderer Aspekt ist sicher auch zu beachten:
Man weiß nie so recht wo und wie und unter welchen Bedingungen gerade in Asien etwas angebaut wurde. Denn es gab schon solche Bilder aus Asien:

Und all das hat man bei eigenem Anbau nicht.

Ja, und was macht man mit :

Koriander
Während in Asien, Afrika und Lateinamerika KORIANDERBLÄTTER (Cilantro) ein sehr beliebtes und nicht wegzudenkendes Würzkraut sind,
scheiden sich bei uns die Geister.
Die einen finden den Geschmack seifig und widerlich, während andere nicht
genug von diesem Kraut bekommen können.
In Thailand nennt man den Koriander „Pak Tschi“ oder „Pak Ji“
und er kommt in fast allen  thai Rezepten vor. Probiere ihn mal zu Tintenfisch, in Salaten jeder Art, in Wraps oder Joghurtdips. Lecker ist auch Pesto aus Koriander, Cashewnüssen, Knoblauch, Olivenöl und Parmesan.

 
 
 

Thai-Basilikum

Schmeckt süß, etwas pfeffrig, deutlich nach Anis und ganz anders als seine europäischen Verwandten. In Thailand gibt es Arten, die nach Minze oder Limone schmecken, in Asialäden wird meist nur das gebräuchlichste verkauft. Thai-Basilikum ist solo oder in Kombination mit Koriander köstlich, etwa zu Nudel- oder Reissalaten, zu Fisch und allem, was mit Kokosmilch zubereitet wurde. Gebe die Blätter erst ganz am Schluss dazu

 
 
 
 

Zitronengras

Gibt der Küche Südostasiens ihren unverwechselbaren Geschmack; sein herbes, zitroniges Aroma ist auch in europäischen Gerichten großartig. In groben Stücken mitgekocht, würzt es z. B. Muscheln, Hühner- oder Fischsuppe. Entferne stets die harten Außenblätter, das strunkige Grün und den Wurzelansatz und quetsche den Stängel mit einem breiten Messer etwas an. Das setzt es die ätherischen Öle frei. Wenn das Gras, etwa in Salaten, mitgegessen werden soll, mußt du es sehr fein schneiden, sonst schmeckt es faserig.

 
 
 

Chinesischer Schnittlauch , Thai Soi

Schmeckt nicht wie unserer zwiebelig, sondern deutlich nach Knoblauch. Er hat lange flache oder röhrenförmige Blättern mit Blüten. Man gibt ihn in letzter Minute in Suppen, Nudel- oder Fleischpfannen. Er schmeckt auch gedünstet als Gemüse. In China isst man ihn gern mit Rührei und Tofu.

 
 
 

Vietnamesischer Koriander  auch Rau Ram genannt

Rau răm gehört zu den Knöterichpflanzen.
Er riecht leicht korianderartig, daher anscheinend auch der deutsche Name. Mit dem Koriander selbst hat die Pflanze nichts zu tun.Es werden ausschließlich die Blätter und die Spitzen verwendet.
In der asiatischen  Küche wird Rau răm für Salate oder Suppen benutzt oder bei einigen Gerichten direkt dazu gegessen.


Thai Minze

Hier nun meine eigenen Kräuter (neue Saat ) heute fotografiert:
                                 Origano                                                                     Rosmarin

                                  Majoran                                                                 Thymian

                                  Salbei                                                   Vietnamesischer   Koriander                                                                                                                                ( selbstgezogen)

                            Bohnenkraut                                              italienisches  Basilikum

                                                    Bergthymian bereits blühend

                                                     Petersilie glatt und Mooskrause

                                                 

                                                      Thai Chillies,  erste Blüten

Jetzt werde ich mal sehen ob noch etwas dazukommt.  Und euch wünsche ich bei der Wahl der Kräuter  ebenso viel Glück und ein gutes Händchen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Einkauf Tips, Heute gibts: aktuell, Küchen-Schule: alles was man wissen soll oder muß abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Kräutereinkauf oder selberziehen ?

  1. Kathrin Holas schreibt:

    Bernd, des is der Wahnsinn – wie du dich gut auskennst mit den Kräutern! Leider gibt’s bei uns auf’m Land so gut wie keine exotischen Kräuter zum kaufen 😦
    Da hast scho a Glück wennst manchmal a Zitronengras ergatterst…

    Kathrin

    Gefällt mir

    • derbayerx schreibt:

      Hallo Kathrin,
      Ja, ich habe da etwas Glück. 5 Min von mir entfernt hat vor einem halben Jahr ein recht großer Thailaden aufgemacht (nun muß ich nicht mal mehr in die Stadt), die Chefin dort legt offensichtlich großen Wert auf ihr Frischkräutersortiment, deshalb kaufen dort auch viele Asia Restaurants ihre frischen Kräuter ein, wie ich immer wieder beobachten kann. Das kommt mir dann auch zugute.
      Eine zusätzliche Bemerkung liebe Kathrin:
      Wir Mitteleuropäer sind eher Kräutermuffel. Früher beschränkte sich das im Normalo-Haushalt gerne auf Schnittlauch ,Dill und Petersilie. Selbst heute noch muß ich zu meinem Erschrecken feststellen, daß viele auch kaum getrocknete Kräuter zu Hause haben und wenn, dann ist das uraltes Zeug das schon ewige Zeiten „das Gewürzregal ziert“ .
      Übrigens mein Spezl Joachim aus Singapore will mir demnächst ein Sortiment an asiat. Kräutersamen zukommen lassen das lasse ich dich natürlich dann wissen !
      Viele Grüße, Bernd

      Gefällt mir

  2. Joachim schreibt:

    Hallo Chefkoch
    Bei dem Tip mit dem Borretschoel bin ich echt dankbar.
    Samen: ich werde meine moeglichst bestes tun um Querfeld ein zubesorgen. Viele Sachen werden hier aber auch aus Ablegern gezogen. Das soll schneller gehen als mit Samen.
    Nur als tip von mir: Versuche einigermassen die tropischen Temperaturen hin zubekommen, bei wasser ebenso. Ich werde versuchen eine Kurze Liste zumachen und als Kommentar Einstellen.

    Wenn ich in der Lage bin (danke altem Kuehlschrank) Dill und Radies zuziehen, muss es im Umkehr Schluss In DE ebenfalls funktionieren. Ich kann mir nicht Vorstellen das Eure Asialaeden alles frisch Einfliegen lassen. Aber wie es so ist, bei Euch Sind diese Lebensmittel teuer, bei uns wiederum andere Lebensmittel von Euch.
    Als Info 6 Bockwuerste = 10,50 SGD = 6,30 Euro.
    Wenn man es bekommt I Dose Hengstenberg ca 8 Euro.

    Joachim

    Gefällt mir

  3. Alice Wunder schreibt:

    Tolle Übersicht! Bist Du mit Eigenanbau von Thaibasilikum weitergekommen? Da wäre ich für jeden Hinweis dankbar. Keimung hab ich inzwischen raus. Sind alles Lichtkeimer und müssen eine gefühlte Ewigkeit auf feuchter Erde rumgammeln. Mindestens 2 Wochen, braucht echt Ausdauer. Horapa und Menglak krieg ich auch zum Wachsen, wenn’s nur warm genug ist. Aber die gibt’s in Berlin inzwischen auch als Pflanzen zu kaufen. Nur Krapao nicht. Und auf dem Balkon ist der ne echte Diva. Will zum richtigen Zeitpunkt vereinzelt sein, braucht ewig viel Platz im Topf und wächst dann nur zögerlich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s