Versprochen. Heute gibts geräucherte Forelle

Gestern  war ich etwas unterwegs und auch bei einem Kollegen, der wie einst ich selbst, auch einen Fischweiher  ganz in der Nähe betreibt, dort konnte ich gerade noch zwei frisch geräucherte Forellen ergattern.

Zu Hause angekommen, habe ich sie gleich filtetiert. Denn das gelingt am besten, wenn sie zwar nicht mehr rauchwarm ist ( sie würde dann zerfallen),
aber  schon herunter gekühlt war. Denn dann hält sie wieder zusammen.

Und während ich nun hier beim schreiben sitze , kommt mir der Gedanke, daß ich die nächsten Tage mal einiges über Fisch aber auch insbesondere für euch  beschreiben werde :

Wie räuchere ich eine Forelle selbst !

Denn so mancher wird nun Appetit bekommen und sich fragen : na wie macht man das denn.
Und wer mich kennt, weiß daß ich es so beschreiben werde, daß mit etwas gutem Willen auch das für euch zu schaffen ist.

Hier im fränkischen gibts recht viel Fischteiche und man ist nicht auf Supermarkt oder Industrieware angewiesen.
Wer sich ein wenig umhört erfährt schnell eine Adresse wo es frisch geräucherten Fisch gibt. Denn es wird auch angeboten:

*geräucherte Regenbogenforelle
*geräucherte Bachforellen
*geräuchte Saiblinge
*Karpfen geräuchert
*Aal geräuchert

*und manche räuchern gar Zuchtlachse die sie dazukaufen.

Aber inzwischen es das auch als „Graved“ , also nicht geräuchert sondern eingelegt, mariniert.

Fotografiert habe ich das filetieren gestern nicht, denn ständig mit fettigen, fischigen Fingern, Räucherduft  und Fotoapparat hin und her zu pendeln,
das wollte ich dann doch nicht.

Heute , nachdem ich ein frisches Bauernbrot besorgt habe, gibts das Forellenfilet, mit lecker Butterbrot dazu.
Mancher verdrückt seine Räucherforelle pur, ohne alles!
Aber beliebt ist auch Meerrettich  besser noch die milderen Versionen:

* Apfelmeerrettich
* Sahnemeerrettich

dazu.

Andere schwören auf Essiggurke oder besser noch, kräftig derbe Salzgurken dazu .

Auch ein Schnittlauchbrot  mundet vorzüglich dazu, überhaupt, wenn dazu ein
frisch gefülltes Krügerl  Bier dabei steht !

Ob ihr euch euere Forelle so anrichtet:

oder mit etwas Merrettichsahne und Honig-Senfsauce

oder liebst du es etwas rustikaler, draußen in der Natur:

Natürlich gehts auch kühl und asiatisch angerichtet :

Hauptsache es schmeckt dir. So wie mir !

Guten Appetit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s