Heute gibst „Blaue Zipfel“

Klar, ein  typisch fränkisches Gericht aus der Heimat der „Bratwörscht“
Wichtig ist ein würziger Blausud mit reichlich Kräutern, Zwiebeln, Suppenware
(Karotte, Lauch, Selleriestreifen oder bürgerlich geraspelt, in feine Julienne -Streifen- geschnitten)

Zudem das Wasser mit etwas Fondor / Brühe würzen, einige Wacholderbeeren, etwas Senfsaat, ein Lorbeeblatt, einige Pfefferkörner zugeben und einen guten Weinessig. Etwas edler noch : mit ein wenig Weißwein verfeinert.
Ganz einfach geht es wenn du etwas getrocknete Suppenware im Haus hast, die du mitkochst.

Und welche Bratwurst ?

Es geht jede, egal ob es ein feine ist, eine mittelgrobe oder eine grobe.  Nur sollte sie nicht wild kochen , sondern  eher langsam ziehen bei etwa 70 Grad.

Und dann mit reichlich würzigem Sud und mitsamt Gemüse servieren.

Und so schauts aus :

Guten Appetit !

6 Bratwürste
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Stück Lauch
1 Stück Sellerieknolle
Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Senfkörner, Essig , Fondor 1 Schuß Weißwein

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s