Heute gibts Fisch

Freitag , Fischtag.  Noch immer ? 

Nein nicht immer. Aber ich bedauere das sehr. Früher bekam man an jeder Ecke , bei jedem Händler Donnerstags und Freitags Frisch Fisch.
Sowohl heimischen Süßwasserfisch:
Forellen, Saibling, Karpfen, Hecht , Zander, Schleien, Aal , aber auch weniger beliebte wie Braxen, Bräsen
Seefisch :  überall standen die schwarzen Reklameschilder und Tafeln : Frischer Fisch
an Seefisch wurde  angeboten, Kabeljau, Dorsch, Rotbarsch, Seelachs,  aber auch frische grüne Heringe und Räucherfisch wie Bückling, Makrele etc

Welch eine Armut heutzutage. Kaum mehr erhält man Frischfisch .                          Selbst ein Fischgeschäft wie früher die Deutsche See Filialen  sind zu  puren Fischrestaurants verkommen. Lebender oder Frischfisch  Fehlanzeige.                      Allenfalls Crabbensalat  und Fischsemmeln in allen Variationen werden angeboten.
Und die Styroporkisten beim Lebensmittelhändler mit auf Eis gelegten Fischfilets
sind Schnee von gestern.
Nimmt man sich einmal bei einem der Discounter einen Beutel gefrorenen Kabeljau, Rotbarsch, Goldbarsch mit, dann erschrickt man beim öffnen:
das sind keine Filets , das sind mit einem halben Zentimenter Eis umhüllte Miniaturfiltes.  kein Wunder daß die Meere leerer und leerer werden.
Nur : wo geht er hin der Fisch?
Bei uns findet man doch kaum mehr Fisch…  Seefisch!

Allerdings wird immer mehr Farming Fisch angeboten.
Nicht nur Lachs wird  weltweit in Farmen gezüchtet, nein  so gut wie alles. Selbst der riesige Thunfisch wird in Farmen gezüchtet.
Mit was füttert man diese? mit Pellets ?
und aus was werden die Pellets gemacht ?
Ich hege den schlimmen Verdacht , daß unsere Meere für Pellets leer gefischt werden. Der Fang der riesigen Fangflotten weltweit füttert schwimmende Pelletfabriken  und damit wieder füttert man Farmfisch.
das soll die Lösung sein ? Sicher nicht. All dies nur zum nachdenken!

Also heute habe ich mir ein Lachssteak aufgetaut.
Das soll kurz von allen Seiten in der Grillpfanne angebraten werden.
Dazu hatte ich noch ein Päckchen milden Räucherlachs, der sollte in einem
Lachsrisotto mit Wodka  Verwendung finden.
Dazu  habe ich etwas frische Lauchzwiebeln und einige Datteltomaten angeschwenkt, gesalzen, gepfeffert, und mit etwas Knoblauch und Chillieöl gewürzt.

und so sah das dann aus :

BildBild

den Risottoreis in Butter anschmoren, dann Zwiebelbruinnoise mitschmoren, mit Wein ablöschen, und immer wieder mit Brühe aufgießen
Bild

zuguterletzt nach dem Lachs auch einen guten Schuß Wodka zugeben
Bild

Bild

Bild

Guten Appetit !

@ Samuispezie : Hallo Manni,

es geht schon wieder, ich muß bei einer Grippe nur sehr vorsichtig sein, daß es keine Angina Pektoris wird und sich aufs Herz legt.

Aber du weißt eh; Unkraut vergeht nicht!

Auch allen anderen meine besten Grüße.!

Hans wird vorübergehend einstellen , weil man auch meinen neuen Account „der.bayer“ im Forum nicht zum laufen bringt . Kern bemüht sich  ist aber machtlos.  Großspurigkeit und Können sind eben 2 paar Stiefel….. (damit sind die genannten nicht ! gemeint)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Heute gibts Fisch

  1. Kerstin schreibt:

    Was ist den Woka für eine Zutat?

    Gefällt mir

  2. derbayerx schreibt:

    Hallo Kerstin,
    einige Zeilen zurück konntest du die Aufklärung finden:
    „Dazu hatte ich noch ein Päckchen milden Räucherlachs, der sollte in einem
    Lachsrisotto mit Wodka Verwendung finden.“
    Schreibfehlerteufelchen -beseitigt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s