Heute gibts Pasta Orecchiette in Gorgonzola Sauce

Orecchiette  Gorgonzola,

schnell , cremig, pikant so kann man diese Pasta bezeichnen.
Und man brauch nicht viel, gar nicht viel und schnell gemacht ist sie auch.
Heute ists nicht mehr so wie noch vor einigen Jahren als sich das Angebot an italienischer Pasta gerade mal auf Spaghettis, Maccaronis, Farfalle, oder Rigatonis beschränkte.
Oricchette
Bild
In guten Läden insbesondere in ital. Spezialitätengeschäften gibt es heute schon ein weit aus größeres Angebot. Das nutze ich, wann immer ich welche sehe und so habe ich sicherlich immer etwa 10-15 verschiedene italienische Pasta im Hause!
Dann gibts es ja noch meine Nudelmaschine!
Und mit dieser mache ich mir auch noch immer wieder selbst Nudeln, meist diverse Teigtäschen mit den verschiedensten Variationen und zahlreichen Füllungen.

Auch die schier unendlichen Anrichteweisen mit allen möglichen Saucen macht die Pasta zu einem regelrechten Alleskönner.

hier als Vorspeise
Bild

Dieser Tage kam ich an einen extra pikanten Gorgonzola, dem italienischen Blauschimmelkäse und den Wiederpart des französoschen Roquefort. Dieser ist sehr pikant und auch mit hoher Salznote. Dagegen ist normaler ital. Gorgonzola sehr mild. Diese etwas pikantere Sorte sagt mir daher mehr zu.

Und so ein Gorgonzola läßt sich auch gut zu einem cremigen Sahnesößchen verarbeiten. Dazu habe ich etwas Frühlingszwiebeln in feine Röllchen geschnitten und in wenig Olivenöl leicht angedünstet und beiseite gestellt.

Während die Orecchiette in Salzwasser köchelten, machte ich mich an die einfach zu machende Sauce. Dazu hatte ich 1/8 ltr Milch und 1/8 ltr Sahne kurz mit einem kleinen Schuß Weißwein aufgekocht, dann leicht mit etwas beurre manier Mehlbutter) gebunden ( du kannst auch Mondamin Mehlschwitze nehmen) .

Nun kam ein Stück klein geschnitterer Gorgonzola mit in die Sauce . Er zergeht beim köcheln leicht und macht die Sauce sämig. Je mehr Gorgonzola du verwendest umso kräftiger und würziger wird auch der Geschmack. Eigentlich braucht es sonst keiner Würzung mehr.

Zuguterletzt die Orecchiette abgießen und zur Gorgonzolasauce geben und darin kurz schwenken.

Nun kann angerichtet werden, obenauf habe ich noch ein dünnes Scheibchen Gorgonzola gegeben und die zu anfangs angeschwenkten Zwiebelröllchen.
Fertig war eine nicht alltägliche Pasta mit einer pikanten Sauce.
Einfach nachmachen!

Bild

Bild

Bild

Bild

Guten Appetit!

1 Tasse Orecchiette
1/8 ltr Milch
1/8 ltr Sahne
1 Schuß Weißwein
2 EL Gorgonzola geschn.
1 Scheibe Gorgonzola
2 EL Frühlingszwiebel geschn.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s