In eigener Sache

Hallo allen die hier gerne herumstöbern!

Es mag derzeit etwas verwirrend erscheinen, wenn man die Startseite öffnet und man vielleicht meint etwas zuwenig an „Essen“ vorzufinden.
Der Grund ist auch ersichtlich:
Ich schreibe derzeit immer mal etwas über die Grundbegriffe des kochens.
Weil ich festgestellt habe, daß das doch sehr viele interessiert.
Oder : viele auch interessieren sollte.

Warum ?
Wenn ich oft in andere Food Blogs schaue wundere ich mich doch sehr als Fachmann. Da wird damit geprahlt daß man 12 erlei Salze aus dem Himalya hat,
daß man sich dieses oder jenes Mehl aus Frankreich über Amazon bestellt hat.
Da hat man Fotoausrüstungen und  arbeitet an der fotografischen Aufarbeitung wie ein professioneller Food-Fotograf.
Da wird aus dem eigentlichen Sinn und Zweck, dem Food Cooking oft die Nebensache  und das Essen ist nur noch ein Objekt , das Foto der Shoot  ist der absolute Mittelpunkt. Womöglich dann aber auch noch in den  Berichten. Wenn dann noch dabei steht Tischdecke by….., Besteck von Ikea, Holzbrett ungehobelt aus dem Baumarkt, lasiert mit Lasur nr 196 palisander von Xyladekor,  gesponsort und  freundlicherweise zur Verfügung gestellt von….dann bekomme ich das Kotzen.

Schaut man sich dann mehr an, stößt man darauf daß die gleichen Leute weder einen Fond, eine Brühe eine Grundsauce fertigen können. Daß sie mit Mühe wissen was Brunnoise sind, dann aber ist es aus.

Hier möchte ich allen die selbst gerne kochen und nicht elitär zum Käfer fahren ein Lacroix Döschen mit Demi-Glace, mit Grand Jus holen. Möchte denen die eine selbstgemachte Bechamel Sauce  genießen wollen und nicht eine aus einem Nestle oder Thommy  Tetra Pak.
All denen  schreibe ich derzeit etwas über Grundsaucen, Fonds, Saucen, Brühen.

Beispiel: Ich habe dieser Tage bei einer netten Food-Bloggerin mal herumgewühlt im Blog.  Da wurde mit purer Leidenschaft ein überschwenglicher Bericht verfasst und ein hochtrabender Titel dazu gefunden, denn da wurde etwas hochstilisiert was  im Grunde genommen  bannale Resteverwertung  war:

Es wurden Zitronenschalen kandiert!

Amateurhaft. Und mit Material und einer Supermarktsorte die gar nicht dazu geeignet ist. Dazu wurden die Zitronen auch noch mit dem Sparschäler dünn heruntergehobelt. Alles dilletantisch alles nur zum Kopfschütteln, Aber x schöne Fotos und 10 Kommentare mit ach wie schöööön.

Dann habe ich bei der gleichen Bloggerin unter ihrer Rubrik Saucen nachgesehen: 3 Einträge, die aber im Grunde nichts mit Sauce zu tun hatten.

Nein ich will das Mädchen nicht runtermachen. Mir geht es nur darum  daß man zuerst die Wurzeln , das Grundgerüst lernen, verstehen muß, ehe man sich an die höheren Weihen wagt.  Ich will damit sagen daß man sich in soooo viiiiel
nebensächlichem  derart verzettelt,  aber das wesentliche aus dem Auge verliert.

In einer guten traditionellen Demiglace ist es vollkommen unerheblich, ist es vollkommen gleichgültig ob dazu Himalaya Salz verwendet wurde oder das Packerl Tafelalz zu 24 cent.

Niemand, kein Mensch wird je einen Unterschied schmecken!

Und aus diesem Grunde schreibe ich etwas von den Wurzeln , den Grundarten eines guten Essens, denn das bedarf es weit mehr,

statt über das Tellerfabrikat, die unterschiedlichen Hirsearten in Mauretanien oder  die Herkunft der niedlichen Teetässchen…..  oder aber über  das kandieren von Zitronenschalen zu schreiben.

Interessiert dich das nicht, sondern nur was gekocht wurde also dann schau dort unter Kategorien  in der rechten Spalte , dann gehst du auf:

Heute gibts aktuell

und du hast nur  gekochte Gerichte  und keine graue Theorie.

Viele Grüße an alle Leser,
und trauts euch ruhig Kommentare zu schreiben,
euer Bernd !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s